Verein Rettet die Elefanten Afrikas e.V.

Rettet die Elefanten Afrikas e.V.

Only elephants should wear ivory!

Tel., Fax, Email: 0700/52 62 63 54 - 0700/JAMBOELI - info@reaev.de

Umani Springs Juni 2016
Umani Springs Juni 2016
Mittwoch, 1. Juni 2016 Murera und Sonje waren heute Vormittag sehr beschäftigt. Kaum waren die Tore von den Keepern geöffnet worden, rannten sie los, als ob es ein Wettbewerb war, wer sich um welches der Babys Alamaya und Mwashoti kümmern dürfte. Murera ging direkt zu Mwashotis Gehege und wartete am Tor darauf, dass er herauskam. […]

Die Rettung von Sana Sana
Die Rettung von Sana Sana
Sana Sana hat ihren Namen unseren Keepern zu verdanken, die sie aus dem Namunyak-Schutzgebiet in Nordkenia abholten und dabei sehr nachdrücklich verhandeln mussten, um sie retten zu können. Sana bedeutet in Suaheli „sehr viel“. In ihrem Fall gab es unterschiedliche Meinungen – einige wollten sie retten und nach Nairobi bringen, während das Management des Schutzgebiets […]

Bilder der Waisen-Elefanten
Bilder der Waisen-Elefanten
Gerade haben wir aktuelle Bilder unserer Waisen-Elefanten aus Kenia erhalten und möchten diese gerne sofort mit Ihnen teilen:

Nairobi Nursery Juni 2016
Nairobi Nursery Juni 2016
Mittwoch, 1. Juni 2016 Draußen im Busch stritten sich Sokotei und Sirimon heute Morgen um ein paar leckere Wurzeln, die sie beide gern wollten. Sirimon hatte einigen Aufwand betrieben, um sie auszugraben, als Sokotei ankam und ihn wegschubsen wollte, damit er die Früchte all der Anstrengungen genießen konnte. Sirimon ließ sich aber nicht so leicht […]

Embus Abenteuer
Embus Abenteuer
Waisenelefant Embu wurde am 2. August 2014 an den Hängen des Mount Kenya gerettet. Sie war damals sehr abgemagert und wurde danach knapp zwei Jahre lang im Waisenhaus in Nairobi gepflegt und wieder aufgepäppelt. Zusammen mit ihren besten Freundinnen zog sie vor kurzem in die Auswilderungsstation in Voi um, eine von drei solchen Stationen, die […]

Brief an die EU-Minister von REA mit unterzeichnet
Brief an die EU-Minister von REA mit unterzeichnet
Unser Verein Rettet die Elefanten Afrikas e.V.  ist einer von 59 Vereinen und Privatpersonen, die diesen Brief unterschrieben haben, um die EU aufzurufen, sich bei der kommenden Artenschutzkonferenz für besseren Elefantenschutz einzusetzen. Der Brief ist an alle Umweltminister der EU und an die EU-Kommission für Umwelt verschickt worden. Brief an die EU-Minister

REA zu Verbandsgesprächen in Bonn
REA zu Verbandsgesprächen in Bonn
REA war am 1. Juli 2016 erstmals zu Verbändegesprächen im BMUB (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) eingeladen. Das Thema waren die anstehenden Anträge, die bei der CoP17 Konferenz in Johannesburg im September/Oktober 2016 besprochen und entschieden werden. Wir sind froh, dadurch unseren Teil beitragen zu können, um bei den anstehenden Entscheidungen das Bestmögliche […]

Startschuss für die DSWT Tsavo Hundestaffel
Startschuss für die DSWT Tsavo Hundestaffel
In den letzten Jahren hat sich der Einsatz von Hunden bei Anti-Wilderer-Einsätzen und bei der Strafverfolgung mit zunehmendem Erfolg bewährt, insbesondere beim Kampf gegen die Elfenbein-Wilderei in Afrika. Professionell ausgebildete Spürhunde sind nicht nur in der Lage illegale Wildtierprodukte aufzuspüren, wie zum Beispiel Elfenbein, das Horn der Nashörner und Buschfleisch. Sie können auch den Geruch […]

Die Rettungsaktion für einen Elefantenbullen mit einer Schlingenwunde
Die Rettungsaktion für einen Elefantenbullen mit einer Schlingenwunde
Am 20. Mai sahen Besucher einen Elefantenbullen mit einer schweren Verletzung, die von einer Kabelschlinge um sein Bein verursacht wurde, als er ein Wasserloch im Norden des Tsavo Nationalparks aufsuchte. Das Bein des Elefanten war extrem geschwollen und es war offensichtlich, dass sich die Kabelschlinge durch den Knochen geschnitten hatte. Sein starkes Humpeln war ein […]

Die Bedeutung von Elfenbeinzerstörungen
Die Bedeutung von Elfenbeinzerstörungen
  Kenia war 1989 das erste Land, das seinen Vorrat an konfisziertem Elfenbein verbrannt hat. Die Botschaft, die das Land damit an die Welt gab, war, daß der Geldwert, der damit in Flammen gesetzt worden war, nichts zählt im Vergleich zu dem Leben von Elefanten. Kenia hat damit den Wilderern den Kampf angesagt, der Welt […]

Brief an die EU-Minister von REA mit unterzeichnet
Brief an die EU-Minister von REA mit unterzeichnet
Unser Verein Rettet die Elefanten Afrikas e.V.  ist einer von 59 Vereinen und Privatpersonen, die diesen Brief unterschrieben haben, um die EU aufzurufen, sich bei der kommenden Artenschutzkonferenz für besseren Elefantenschutz einzusetzen. Der Brief ist an alle Umweltminister der EU und an die EU-Kommission für Umwelt verschickt worden. Brief an die EU-Minister

REA zu Verbandsgesprächen in Bonn
REA zu Verbandsgesprächen in Bonn
REA war am 1. Juli 2016 erstmals zu Verbändegesprächen im BMUB (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) eingeladen. Das Thema waren die anstehenden Anträge, die bei der CoP17 Konferenz in Johannesburg im September/Oktober 2016 besprochen und entschieden werden. Wir sind froh, dadurch unseren Teil beitragen zu können, um bei den anstehenden Entscheidungen das Bestmögliche […]

Ein paar Fotos der Waisen-Elefanten
Ein paar Fotos der Waisen-Elefanten
Ein paar Fotos der Waisen-Elefanten, welche die Keeper täglich aufnehmen ….      

Die Waisen im Mai
Die Waisen im Mai
Monatsbericht für die Kibwezi-Gruppe: Mai 2016   Höhepunkt des Monats war die Ankunft von Alamaya und Mwashoti aus Nairobi am 29. Mai. Die Keeper waren davon ausgegangen, daß die Beiden nach der langen Reise müde sein würden, aber weit gefehlt! Alamaya und Mwashoti waren glücklich und aufgeregt und neugierig auf Alles, gleich vom Moment ihrer […]

Startschuss für die DSWT Tsavo Hundestaffel
Startschuss für die DSWT Tsavo Hundestaffel
In den letzten Jahren hat sich der Einsatz von Hunden bei Anti-Wilderer-Einsätzen und bei der Strafverfolgung mit zunehmendem Erfolg bewährt, insbesondere beim Kampf gegen die Elfenbein-Wilderei in Afrika. Professionell ausgebildete Spürhunde sind nicht nur in der Lage illegale Wildtierprodukte aufzuspüren, wie zum Beispiel Elfenbein, das Horn der Nashörner und Buschfleisch. Sie können auch den Geruch […]



Spendenkonto:

Hypo Vereinsbank

IBAN: DE30200300000621918283
BIC:   HYVEDEMM300


Helfen Sie unkompliziert mit Sachspenden

Mit dem  Wunschzettel können Sie unsere Projekte in Kenia und Malawi unterstützen.



Reise zu den Elefantenwaisen

Jetzt neue Termine!

Reise zu den Elefanten 2013

Erleben Sie eine einmalige Reise zu den Elefanten Afrikas