… HERZLICHEN DANK… sagen Peter, Lucas, Benson und all die anderen Keeper, die im Norden von Tsavo-Ost mittlerweile 17 Eli-Waisen rund um die Uhr betreuen. Und das heißt auch: Jeden Tag frisches Grün schneiden und ins große Freiluftgatter transportieren, in dem die Eli-Waisen die Nacht verbringen. Jeden Tag an die 50 Zwei-Liter-Flaschen mit Milch in den Busch bringen. Durch unzugängliches Gelände fahren. Pisten reparieren…

Der neue Traktor im Norden von Tsavo, der mit Spenden unseres Vereins finanziert wurde.
REA-Vorstandsmitglied Barbara Voigt-Röhring freut sich über die Begeisterung der Keeper

Das schaffen sie nur, weil unser Verein ihnen dank Ihrer Spendengelder einen Traktor mit großem Anhänger kaufen konnte. Und auf den sind sie wahnsinnig stolz, wie sie mir immer wieder versichert haben. Nun sind auch die großen REA-Aufkleber angebracht, damit alle sehen können, wer ihre Arbeit unterstützt.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv

Fan Page