Ukame

Dienstag, 21. November 2017

Tusuja wälzt sich im Schlamm herum

Ukame und Kamok bringen die Waisen zum Schlammbad

Kilaguni am Schlammloch

Donnerstag, 16. November 2017
Im Busch grasten Barsilinga und Ukame zusammen auf den Felsen, und Roi warf Erde in die Luft und auf ihren Rücken. Wanjala gab den Weg zum Schlammbad voraus. Nachdem sie ihre Milch getrunken hatten, gingen die Waisen baden. Es war ein sehr lustiger Anblick, als sie alle in einer Reihe durch Wasserloch schwammen! Als sie heraus gekommen waren, staubbadete Kamok, und danach ging es zurück zum Grasen.

Sonntag, 12. November 2017

Karisa schleicht sich davon

Ukame legt eine Pause ein

Lemoiyan ist zum Spielen aufgelegt

Sonntag, 12. November 2017
Mutaras Gruppe von Ex-Waisen kam am Morgen zur Luzernenheufütterung. Draußen im Busch waren alle mit Grasen beschäftigt. Garzi und Kithaka pflückten die frischen grünen Blätter hoch oben in den Bäumen, und Lemoyian kratzte sich an einem Felsen. Die anderen hatten sich überall verteilt. Olsekki und Sirimon grasten zusammen, während Karisa hin und her lief und frische Blätter suchte. Ukame sah müde aus und ruhte sich, an einem Baum lehnend, aus. Dupotto ging dann auf dem Weg zum Schlammbad voraus, wo die Waisen ihre Milch bekamen, aber heute nicht baden gingen. Sie kamen später an einer kleinen Pfütze vorbei, in der das Wasser wärmer war, und spielten darin. Nachdem sie weiter fleißig gegrast hatten, fanden sie noch ein anderes kleines Wasserloch. Am Abend ging es dann zurück zu den Stallungen und ihrer abendlichen Milch. Barsilinga, Kithaka, Garzi und Laragai ließen sich Zeit – sie bekommen keine Milch mehr und hatten es daher nicht eilig. An den Stallungen tauchte heute Yattas Herde zum Saufen auf; nur Nasalot und Baby Nusu fehlten.

Dienstag, 7. November 2017

Roi und Tusuja schlürfen Regenwasser von einem Felsen

Ukame kommt aus dem Bad

Shukuru nach dem Schlammbad

Archiv