Die Waisen im August

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

 

 

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 29.05.2020

Freitag, 29. Mai 2020
Es war ein ruhiger Tag; die Waisen kamen am Morgen lässig aus ihren Gehegen geschlendert und gingen hinaus zum Grasen. Oltaiyoni tat sich mit Rapa zusammen, und Enkikwe war mit Kamok unterwegs. Mapia forderte Galla heraus, verlor das Kräftemessen allerdings. Nach der Mittagsfütterung wollte niemand baden, obwohl es recht heiß war; die Waisen gingen gleich wieder grasen. Dololo und Musiara entspannten sich noch ein wenig unter einem Baum, bevor sie ihren Freunden folgten, und Sana Sana nahm noch ein kurzes Staubbad.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 27.05.2020

Mittwoch, 27. Mai 2020
Am Nachmittag kümmerte sich Maramoja schön um Dololo, der ja noch ganz neu in Ithumba ist. Sie hatte sich bisher kaum für die Neulinge interessiert, aber offenbar hat sie es sich anders überlegt und ist jetzt sehr freundlich zu ihnen.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 26.05.2020

Dienstag, 26. Mai 2020
Barsilinga und Malkia suchten sich am Vormittag passende Baumstümpfe aus, an denen sie sich den Bauch kratzen konnte. Danach schloss sich Malkia Chemi Chemi beim Schlammbad in einem kleinen Wasserloch am Wegesrand an, und kurz vor der Mittagsfütterung verbrachte sie noch ein wenig Zeit mit den drei neuen Jungs Musiara, Sattao und Dololo. Am Schlammloch nahm sie sie dann mit und zeigte ihnen, wie man sich gut mit kühlendem Schlamm eindeckt – schließlich ist es in Ithumba deutlich heißer als in Nairobi! Am Abend kamen die Waisen noch einmal am Schlammloch vorbei und kühlten sich ausführlich ab.