ATE News: Juni und Juli 2019

Elefanten genießen frisches Gras am Rand eines Sumpfes.

News vom Amboseli-Trust-for-Elephants – die Monate Juni und Juli 2019:

 

Juni und Juli markierten wie üblich auch in diesem Jahr den Beginn einer neuen Trockenzeit in Amboseli. Es wurde sehr trocken und außerdem ziemlich kühl – jedenfalls für kenianische Verhältnisse. Viele Elefanten kehrten nun in den Park zurück, Familiengruppen ebenso wie unabhängige Bullen. Und auch viele weitere Tiere folgten ihrem Beispiel,  darunter große Herden von Zebras und Gnus.

 

Die Trockenzeit besitzt in Amboseli ihre eigene Schönheit: Goldene Grasebenen, begrenzt von violett-blauen, dunstigen Hügeln im Hintergrund, zahlreiche über das Land ziehende Staubteufel und viele Tiere, die sich im Zentrum des Parks in der Nähe der Sümpfe versammeln, welche ihnen das gesamte Jahr über Wasser bieten.

 

Zebras in Amboseli.
Zebras in Amboseli.

„ATE News: Juni und Juli 2019“ weiterlesen

REA GEBURTSTAGS-COUNTDOWN – Tag 5

Eleanor

REA GEBURTSTAGS-COUNTDOWN – Tag 5 🎉

Eleanor kam 1960 als zweijährige Elefantenwaise zu Daphne Sheldrick und lebt 1992 bereits halb in der Wildnis. Sie führt die Elefantenwaisen, die aus der Nursery nach Tsavo umziehen, in den Busch, als wollte sie ihren wilden Artgenossen signalisieren: Macht euch keine Sorgen, auch wenn die Kleinen hier verdächtig nach Mensch riechen – sie sind ok.

REA BIRTHDAY COUNTDOWN – Day 5 🎉

Eleanor came to Daphne Sheldrick as a two-year-old elephant orphan in 1960. In 1992 she is already half independent and leads the younger orphans, who moved from the Nairobi Nursery to the Tsavo National Park, into the bush. Just if she wants to signal to her wild conspecifics: Don’t worry, even though these babies smell like humans – they are ok. 

 

Eleanor
Die Ex-Waise Eleanor wurde zur Mittlerin zwischen den jüngeren Elefantenwaisen und ihren wilden Artgenossen.