Waisenblogs-Beitrag

Freitag, 7. April 2017
Es war ein schöner Morgen und die erste Besucherin war Kivuko, die allein zu den Stallungen kam, um sich den Waisen bei der Koprafütterung anzuschließen. Kenia wollte aufbrechen, ehe Kivuko fertig gefressen hatte, in der Hoffnung, Kivuko zurückzulassen. Das gelang ihr aber nicht und Kivuko folgte den Babys zu den Weidegründen und verbrachte den Tag bei ihnen. Kenia war im Laufe des Tages sehr verärgert über Kivukos Anwesenheit und ließ ihre Wut an Kihari, Ajali und Nguvu aus, mit denen sie viel rangelta, was sonst gar nicht ihre Art ist. Da es sehr kalt war, ging keiner der Waisen beim Schlammbad ins Wasser. Sie tranken nur ihre Milch und soffen etwas Wasser. Danach grasten sie in der Nähe des Wasserlochs. Kivukos kehrte am Abend mit den Waisen zu den Stallungen zurück. Dort traf sie Layoni, der bereits dort war und das Luzernenheu genoss.

Waisenblogs-Bilder

Samstag, 1. April 2017

Kivuko kommt allein an den Stallungen an

Mbirikani liegt im Wasser

Ajali beim Schlammbad