Die Waisen im November

Naipoki

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 26.06.2021

Samstag, 26. Juni 2021
Endlich war es wieder einmal ein warmer Tag, und so rannten die Waisen mittags gleich zum Schlammloch, nachdem sie ihre Milch getrunken hatten. Larro und Mukkoka schuffelten sich am Rand fröhlich aneinander, genauso wie Roho und Naleku, die dann anfingen, aufeinander herum zu klettern. Auch Rama stand an seinem üblichen Platz, um sich zu duschen. Sogar Shukuru machte beim Schlammbad mit und wälzte sich komplet im Matsch herum! Am Ende kam auch der kleine Esoit dazu, der dann noch anfing auf Kinyei und ein paar andere zu klettern.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 24.06.2021

Donnerstag, 24. Juni 2021
Nachdem die Waisen am Nachmittag um 15 Uhr ihre Flaschen leer getrunken hatten, staubten sich einige von ihnen ein. Es war ihnen zu kühl für ein Schlammbad, und so rollten sich Roho, Bondeni, Larro, Kinyei und Kindani nur ausgiebig auf dem Erdhaufen herum. Rama wollte sich aber offenbar seine Dusche nicht nehmen lassen! Er spritzte sich etwas schlammiges Wasser auf den Rücken, aber nicht auf den ganzen Körper, wie sonst.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 22.06.2021

Dienstag, 22. Juni 2021
Nachmittags am Schlammloch spielte Bondeni wieder nach Herzenslust mit dem Gummireifen. Er liebt es, ihn herumspringen zu lassen und mit den Füßen weg zu kicken! Heute machte auch Kinyei mit, die sich begeistert auf den Gummiring setzte, wann immer er in ihre Richtung sprang. Die beiden hatten jede Menge Spaß damit!

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 19.06.2021

Samstag, 19. Juni 2021
Naboishu ist zwar ein lieber Junge, aber er scheint sich manchmal bewusst zu sein, dass er größer und kräftiger ist als die anderen jungen Waisen. Heute Morgen spielte er schon mit Roho, und die beiden rangelten miteinander und jagten sich gegenseitig herum. Nach einer Weile wurde Naboishu dann aber etwas sehr ruppig, und Roho protestierte laut trompetend. Sofort kam Larro herbei geeilt und kollerte Naboishu kräftig an, der sich schnell davon machte. Später hatte er es auf Ziwadi abgesehen; er schubste sie und versuchte, sie von dem Busch, von dem sie gerade selig futterte, weg zu schieben. Schließlich mussten die Keeper einschreiten und ihn weg schicken. Als er sich dann wieder beruhigt hatte, konnten alle zufrieden weiter grasen. Ziwadi machte sich wieder über ihren geliebten Busch her und bekam dort bald Gesellschaft von Rama, Kinyei und Olorien.