Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 22.01.2020

Mittwoch, 22. Januar 2020
Mapia, der sich für sein Leben gern kratzt, began den Tag mit einer ausgiebigen Kratzeinheit. Kamok plauderte unterdessen mit Tusuja, bis die beiden auseinander gingen und Kamok sich auf dem Boden tummelte und Tusuja Sapalan zum Kräftemessen herausforderte. Karisa, der sich wieder gut erholt hat, gab den Weg hinaus in den Busch vor. Dort kamen Ukame und Esampu an schönen Felsen vorbei, an denen sie sich kratzen konnten. Galla und Tusuja verwickelten sich in einen Ringkampf, der aber von Barsilinga unterbrochen wurde. Barsilinga ist jetzt der älteste Bulle der Waisenherde, nachdem seine Freunde Kithaka, Lemoyian, Turkwel und Garzi letzten Monat ohne ihn in die Wildnis aufgebrochen waren.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 14.01.2020

Dienstag, 14. Januar 2020
Am Morgen wurde nicht viel gespielt; die eine Hälfte der Waisen gingen zur Tränke, um zu saufen, die anderen machten sich, angeführt von Karisa, gleich auf zum Grasen. Barsilinga, der vor nun schon fast drei Wochen von seinen Kameraden Kithaka, Lemoyian, Turkwel und Garzi bei der Waisenherde zurückgelassen worden war, graste zusammen mit Ukame. Mundusi und Mteto legten beim Grasen eine Pause ein und rollten sich eine Weile auf dem Boden herum.

Die Waisen im März

Musiara (c) Sheldrick Wildlife Trust

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

 

 

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 27.12.2019

Freitag, 27. Dezember 2019
Kuishi brachte die erste Gruppe der Waisen am Abend zu den Stallungen zurück. Kithaka, Turkwel, Lemoyian und Garzi blieben über Nacht draußen im Busch.