Die Waisen im November

Naipoki

Monatsbericht für die Nursery-Gruppe in Nairobi: November 2021

Jedes Elefantenbaby in der Nursery hat seine eigene Morgenroutine. Naboishu, Mukkoka, Kamili, Latika und Roho zum Beispiel machen sich am liebsten direkt auf den Weg in den Busch. Andere beschäftigen sich lieber eine Weile im Stallgelände, bis alle Babys aus ihren Ställen gekommen sind. So zum Beispiel das „Kaluku-Trio“ Bondeni, Kindani und Kinyei. Seit dem Tag, an dem sie in der Nursery angekommen sind, begrüßen sie erst jeden Einzelnen, bevor sie sich auf den Weg in den Wald machen. „Die Waisen im November“ weiterlesen

Waisenblogs-Beitrag Voi, 29.06.2021

Dienstag, 29. Juni 2021
Beim Grasen im Busch verwickelte Ngilai Tagwa in einen Ringkampf. Er hatte sich hinter einem Baum versteckt und überraschte Tagwa von hinten, die es daraufhin schwer hatte, ihm beizukommen. Murit und Lasayen wurden auf die beiden aufmerksaam und wollten mitmachen, aber Ngilai und Tagwa schienen etwas dagegen zu haben und verlagerten ihren Ringkampf an eine andere Stelle. Lasayen, der früher selten einmal zu einem Kräftemessen zu überreden war, spielt in letzter Zeit häufiger mit seinen Freunden! Als Tagwa und Ngilai genug hatten, kam Emoli angerannt, um mit Tagwa weiter zu spielen, aber auch Murit wollte noch einmal mitspielen.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 26.06.2021

Samstag, 26. Juni 2021
Beim Mittagsschlammbad war es wieder kühl, und niemand wollte so richtig ins Wasser gehen. Nur Ndoria traute sich, sie stand inmitten des Wasserlochs und versuchte, ihre Freunde zu überzeugen, mit hinein zu kommen. Diese überlegten eine Weile, ließen es dann aber bleiben. Tamiyoi rollte sich stattdessen zu einem Staubbad auf dem Boden herum, und Lasayen setzte sich hin und lud Ngilai zum spielen ein. Nach einer Weile gingen dann alle wieder hinaus, um weiter zu grasen.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 20.06.2021

Sonntag, 20. Juni 2021
Am Nachmittag grasten Godoma und Lasayen zusammen und spielten auch immer wieder miteinander. Lasayen scheint sich in letzter Zeit daran gewöhnt zu haben, mit den Mädchen zu spielen – früher war er dabei immer viel zurückhaltender.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 19.06.2021

Samstag, 19. Juni 2021
Beim Mittagsschlammbad wälzten sich die Waisen wieder fröhlich im Wasserloch. Ndotto und Mbegu rangelten miteinander, während Lasayen sich am Rand des Schlammlochs herumwälzte und lustige Verrenkungen machte. Murit kratzte sich an der Akazie bei den Erdhaufen. Ngilai forderte seinen Lieblings-Sparringspartner Emoli heraus, und Mashariki ein schönes Schlammbad genoss. Ndotto wollte dann auf Sagala klettern, aber er schaffte es nicht rechtzeitig, bevor sie einfach davon ging.