Waisenblogs-Beitrag Voi, 05.12.2019

Donnerstag, 5. Dezember 2019
Die Ex-Waisen leisteten den Waisen am Morgen wieder Gesellschaft. Die Babys Eco und Mwitu wollten es machen wie die großen Elefanten und versuchten, mit ihren kleinen Rüsseln Pellets aufzusammeln; so richtig haben sie die Technik allerdings noch nicht gemeistert! Lentili und Naipoki wachten mit Argusaugen über die beiden und passten auf, dass ihnen keiner der jüngeren Waisen zu nahe kam. Sie verließen ihren Posten noch nicht einmal, während sie sich kratzten! Die Ex-Waisen gingen dann in Richtung des großen Wasserlochs, während Mbegu mit den Waisen einen anderen Weg einschlug. Mashariki kletterte ein Stück weiter den Berg hinauf als ihre Freunde und bekam später Gesellschaft von Tundani. Die zwei kamen erst wieder herunter, als es langsam Zeit für die Mittagsfütterung wurde.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 03.12.2019

Dienstag, 3. Dezember 2019
Am Morgen kamen Mweya und Edie mit ihrem Anhang wieder zum Luzernenheufrühstück. Babys Eco und Mwitu freuten sich, ihre Freunde aus Kenias und Mbegus Herde zu sehen, und spielten ausgiebig mit ihnen. Nguvu, Bada und Naipoki scheinen komplett in die Herde der Ex-Waisen integriert zu sein. Edie gab dann den Weg hinaus zu den Weidegründen vor, und Sagala und Lentili gingen direkt hinter ihr. Nach einer Weile verabschiedeten sich die Ex-Waisen wieder und gingen – mit Lentili, Bada, Nguvu, Mbirikani, Panda und Naipoki im Schlepptau – zum Voi-Fluss hinunter.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 30.11.2019

Samstag, 30. November 2019
Es war ein schöner Morgen, und Edie, Eco, Mweya, Mwitu, Nguvu, Bada, Naipoki, Panda, Lentili und Mbirikani kamen wieder zum Luzernenheufrühstück zur den Stallungen. Kihari und Tahri wollten Eco Hallo sagen und mit ihr Rüssel schütteln, aber Naipoki kam dazu und stellte sich ihnen in den Weg. Sie nimmt ihre Rolle als Aufpasserin offenbar sehr ernst! Eco wollte aber lieber spielen und flitzte um sie herum, um mit Tahri zu spielen. Da kam allerdings Nguvu angestürmt und erschreckte Tahri mit seinen langen Stoßzähnen! Edie und Mweya verabschiedeten sich dann mit ihren Babys und ihrer neuen Entourage und gingen Richtung Norden, um zu grasen.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 28.11.2019

Donnerstag, 28. November 2019
Edie, Eco, Mweya, Mwitu, Bada, Nguvu, Naipoki, Lentili, Mbirikani und Panda kamen am Morgen zu den Stallungen und futterten mit den Waisen dort Luzernenheupellets. Die Ex-Waisen scheinen zufrieden zu sein, dass sie einige der älteren Bewohner der Auswilderungsstation als Aufpasser für die Babys rekrutieren konnten. Wir werden sehen, wie lange diese kleine Herde Bestand hat und ob sie sich vielleicht auf Dauer zusammentun. Eco war sehr verspielt am Morgen und suchte sich Pika Pika als Spielkameraden aus, während Mwitu mit Tahri spielte.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 27.11.2019

Mittwoch, 27. November 2019
Am Nachmittag kam die Sonne heraus, und die Waisen gingen in einem Wasserloch, das beim Regen entstanden war, baden. Ishaq-B, Suswa und Rorogoi schwammen wie die Weltmeister. Ndotto suchte sich ein kleines Schlammloch in der Nähe aus, das voll mit dickem Matsch war. Den Rest des Tages wurde friedlich gegrast. Edie, Eco, Mweya und Mwitu, die gerade mit Bada, Nguvu, Mbirikani, Naipoki, Lentili und Panda unterwegs sind, ließen sich heute nicht blicken.