Waisenblogs-Beitrag

Montag, 10. April 2017
Bei den morgendlichen Spielen an den Stallungen schloss sich Suswa mit ihrer besten Freundin Arruba zusammen und gemeinsam konnten sie die Bedrohung durch die Paviane abwinden, indem sie sie verjagten und ihnen keinen Eintritt auf das Gelände der Stallungen gewährten. Ishaq-B und Mashariki führten danach die Waisen zu den Weidegründen. Um 9:30 Uhr sahen wir Wasessa und Rombo mit einem jungen wilden Elefanten am Voi-Fluss grasen. Die anderen Mitglieder aus Lesanjus und Emilys Herden waren nicht dabei. Die drei schienen sich miteinander wohlzufühlen. Als Kenia sie entdeckte schrie sie laut auf, doch die drei wollten die Waisen nicht treffen, sodass sich Kenia und Ndii wieder beruhigten.

Waisenblogs-Beitrag

Mittwoch, 5. April 2017
Beim heutigen Schlammbad hatten Kihari und Rorogoi ein Bad und sprachen in das Wasser, während die anderen Waisen um sie herumstanden und ihre Spiele beobachteten. Mbirikani berührte immer wieder das Wasser, um die Temperatur auszuprobieren, doch sie war nicht mutig genug, um sich Kihari und Rorogoi anzuschließen. Als de beiden heruaskamen, gingen alle Waisen zu einen Staubbad. Den Rest des Tages grasten die Waisen und Lentili und Mashariki führten die Waisen am Abend zurück.

Waisenblogs-Beitrag

Sonntag, 2. April 2017
Es war ein wunderbarer Morgen, als die Waisen friedlich ihre Milch hinunterschlangen. Kihari, Panda und Mashariki forderten anschließend die anderen Waisen zu einem Versteckspiel an den Stallungen heraus, ehe sie alle für den Tag zu den Weidegründen aufbrachen.

Waisenblogs-Beitrag

Samstag, 1. April 2017
Nguvu machte es sich auf den Erdhaufen bequem, die das Bauarbeiter-Team herangeschafft hatte, doch er musste davon verscheucht werden, denn sie brauchten die Erde für ihre Arbeit. Nguvu sah, dass Nelion und Mashariki ihm dich folgten und ihn in ein Kräftemessen verwickeln wollten. Er wr aber nicht in der Stimmung, mit ihnen zu spielen und ging ihnen daher aus dem Weg.