Waisenblogs-Beitrag

Freitag, 7. April 2017
Für die beiden Babys Musiara und Chumvi war es eine schlaflose Nacht, denn es regnete die ganze Zeit laut auf ihr Dach. Sie schrien beide herum und rannten die ganze Nacht in ihrem Stall umher. Sie waren zwar die lautesten, aber nicht die einzigen, die nicht schlafen konnten – auch Esampu, Tagwa, Lasayen, Kuishi und Wanjala ließen sich von dem Regen einschüchtern. Maxwell dagegen war ganz in seinem Element und rannte fröhlich herum und scheuchte die Warzenschweine auf, die sein Futter fressen wollten. Schließlich gönnte er sich ein ausführliches Schlammbad und schlief dann glücklich am Rand des Matschs, bis ihn die brennende Sonne wieder weckte.

Waisenblogs-Beitrag

Mittwoch, 5. April 2017
Jotto schien sich heute an die guten alten Zeiten erinnern, als er noch mit den hängenden Babydecken spielte, und er schlich sich von der Herde davon, um etwas Zeit bei Musiaras Babygruppe zu verbringen. Musiara und Chumvi, die dienstältesten Babys der Gruppe, sind der Meinung, dass alles um sie herum, inclusive der Decken und Keeper, ihnen gehört. Musiara wird schnell eifersüchtig auf alle, die mit den Decken spielen oder den Keepern zu nahe kommen. Jotto machte den Fehler, mit den Decken zu spielen, und dabei von Musiara weg zu schauen – dieser hatte ihn nicht kommen sehen, aber als er bemerkte, dass er bei den Decken stand, schubste er ihn von hinten! Als Jotto sich umdrehte, wollte Musiara auf ihn losgehen, aber Jotto wusste, dass das nur Kinderkram war und ging davon, um den Kleinen nicht noch mehr zu beunruhigen.