Waisenblogs-Beitrag

Donnerstag, 1. Juni 2017
Es war ein aufregender Morgen, denn wilde Elefanten besuchten die Stallungen und warteten, dass die Babys herauskommen würden. Die Keeper konnten den größten Elefantenbullen bestaunen, den sie je in Umani gesehen hatten! Murera und Sonje kollerten den wilden Elefanten zu, und Ziwa rüttelte am Tor, weil er hinaus wollte. Zongoloni und Lima Lima freuten sich sichtlich, die wilde Herde und den großen Bullen begrüßen zu können. Lima Lima plauderte dann mit ihnen, während die Keeper aufpassten, dass der kleine Mwashoti in Sicherheit war. Der Bulle freundete sich mit Lima Lima an, die noch unter seinem Bauch hindurch gehen konnte, so groß war er!

Die Waisen im Mai

Monatsbericht für die Nursery-Gruppe: Mai 2017

Nachdem es in Ithumba über die vergangenen Wochen ordentlich geregnet hat, war es an der Zeit, wieder ein paar der älteren Nursery-Waisen in eine Auswilderungsstation zu überführen. Dieses Mal waren Karisa, Dupotto und Kelelari an der Reihe. Zuerst mußten sie sich an den Elefanten-Lkw gewöhnen, besonders an das Ein- und Aussteigen, und das dauert in der Regel ein paar Wochen. Karisa war von den Dreien am nervösesten, und mußte am 14. Mai, dem Tag des Umzugs, regelrecht auf den Anhänger gelockt werden. Der Umzug selbst verlief reibungslos und in Ithumba angekommen, trafen sie gleich auf alte Freunde wie Oltaiyoni, Kauro, Sirimon und Enkikwe und schlossen Freundschaft mit einigen der älteren Ithumba-Waisen. Das Trio hat sich gut eingelebt und besonders Kelelari scheint begeistert von ihrem neuen Zuhause!- 

„Die Waisen im Mai“ weiterlesen

Die Waisen im April

Monatsbericht für die Nursery-Gruppe: April 2017

 

Die neuen Waisen lebten sich diesen Monat in der Nursery ein, während sich die Alteingesessenen an die Neuzugänge und alle Veränderungen, die diese mit sich brachten, gewöhnten. Ukame und Wanjala wurden im Stall neben Maxwell, unserem blinden Nashornbullen, untergebracht und anfangs waren sie davon überhaupt nicht begeistert! Sie machten es den Keepern erst nicht leicht, aber im Laufe des Monats hatten sie sich beruhigt. Tamiyoi dagegen war begeistert von ihrer neuen Unterkunft direkt neben einem Elefantenbaby. „Die Waisen im April“ weiterlesen

Waisenblogs-Bilder

Samstag, 15. April 2017

Jasiri leert seine Flasche

Zongoloni schläft im Schlammloch

Sonje wartet darauf, dass Mwashoti fertig wird mit wälzen

Waisenblogs-Bilder

Freitag, 14. April 2017

Die Babys am Wasserloch

Murera versucht, wieder aus dem Matsch herauszukommen

Mwashoti und Lima Lima auf dem Weg zu den Stallungen