Die Waisen im November

Naipoki

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 29.06.2021

Dienstag, 29. Juni 2021
Naboishu hat sich in letzter Zeit etwas beruhigt und ist nicht mehr ganz so unberechenbar. Wenn er bei der Milchfütterung seine Flasche geleert hat, passen die Keeper auf, dass er ein Stück von den anderen entfernt bleibt, damit er nicht verleitet wird, mehr Milch zu fordern und die anderen beim Trinken zu stören. Er hatte manchmal sogar angefangen, die Keeper herum zu schubsen. Jetzt behalten sie ihn gut im Auge, und wenn er nicht anfängt, frech zu werden, müssen sie auch nicht mit ihm schimpfen und ihn weg schicken. Das scheint ganz gut zu funktionieren.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 27.06.2021

Sonntag, 27. Juni 2021
Am Nachmittag verwickelten sich Mukkoka und Naboishu in einen längeren Ringkampf. Nach einer ganzen Weile schein Mukkoka aber keine Lust mehr zu haben, sodass er sich wieder dem Grasen zuwandte. Er fand ein paar saftige Wurzeln und zog sie aus dem Boden, um sie zu verspeisen. Das blieb auch Naboishu nicht verborgen, der sich anschlich und ab und zu ein paar der Leckerbissen stibitzte. Nachdem er das zweimal geschafft hatte, wurde es Mukkoka aber zuviel, und er schickte ihn verärgert weg.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 23.06.2021

Mittwoch, 23. Juni 2021
Esoit hat sich sehr gut an das Leben im Waisenhaus gewöhnt und hat seine Waisenfreunde genauso gern wie seine menschlichen. Er scheint immer gute Laune zu haben, und die Keeper freuen sich, wenn er dabei ist. Roho, Larro, Olorien und Bondeni scheinen seine besten Freunde zu sein, aber eigentlich kommt er mit allen gut aus. Mit Roho spielt er sehr viel, und Roho bringt ihm so einiges bei. Aber auch Naboishu will immer bei den beiden mitmachen. Heute waren sie den ganzen Morgen miteinander beschäftigt, bis sie schließlich um 9 Uhr zur Milchfütterung hinunter liefen.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 19.06.2021

Samstag, 19. Juni 2021
Naboishu ist zwar ein lieber Junge, aber er scheint sich manchmal bewusst zu sein, dass er größer und kräftiger ist als die anderen jungen Waisen. Heute Morgen spielte er schon mit Roho, und die beiden rangelten miteinander und jagten sich gegenseitig herum. Nach einer Weile wurde Naboishu dann aber etwas sehr ruppig, und Roho protestierte laut trompetend. Sofort kam Larro herbei geeilt und kollerte Naboishu kräftig an, der sich schnell davon machte. Später hatte er es auf Ziwadi abgesehen; er schubste sie und versuchte, sie von dem Busch, von dem sie gerade selig futterte, weg zu schieben. Schließlich mussten die Keeper einschreiten und ihn weg schicken. Als er sich dann wieder beruhigt hatte, konnten alle zufrieden weiter grasen. Ziwadi machte sich wieder über ihren geliebten Busch her und bekam dort bald Gesellschaft von Rama, Kinyei und Olorien.