Naipoki

Montag, 31. Dezember 2018
Es war ein sonniger Morgen, als die Waisen aus ihren Gehegen kamen und es kaum erwarten konnten, den neuen Tag zu beginnen. Tahri war heute die erste bei der Milchfütterung, was Ngilai sehr überraschte! Nach ein paar Spielen machten sich die Waisen dann zu den Weidegründen auf. Sie grasten auf halber Höhe am Mazinga-Berg. Naipoki und Nelion lieferten sich einen Ringkampf, aber Naipoki gab bald auf, als sie merkte, dass Nelion mit seinem langen Stoßzahn ihr gefährlich werden könnte. Gegen Mittag kamen die Waisen herunter und gingen zum Baobab-Wasserloch, wo Arruba beim Baden glänzte. Kenia schien heute nicht nach Schlammbad zumute zu sein, und sie graste in der Nähe, wo sich ihr die anderen anschlossen, nachdem sie fertig gebadet hatten.

Sonntag, 30. Dezember 2018

Ishaq-B grast

Murit kratzt sich den Hintern an einem Baum

Naipoki und Panda kümmern sich um Tahri

Dienstag, 25. Dezember 2018

Nelion rangelt mit Mashariki

Embu grast

Naipoki nach dem Schlammbad

Dienstag, 18. Dezember 2018
Ndii, Kihari, Kenia und Naipoki sammelten am Morgen ihre Schützlinge zusammen und gingen mit ihnen Richtung Osten, zur Mzima-Mombasa Wasserpipeline. Mittags bekamen sie ihre Milch am Baobab-Wasserloch. Baden wollte aber niemand, da es ihnen zu kalt war. Nachdem sie weitere drei Stunden gegrast hatten, begann Lasayen, sich im weichen Gras herumzurollen; es machte aber niemand sonst mit, sodass er wieder aufstand und mit den anderen weitergraste. Später wurde es wärmer, und die Waisen nahmen noch ein Bad im großen Wasserloch. Nelion ging bis ganz in die Mitte und wälzte sich ausgiebig herum, während Rorogoi und Araba ihm zuschauten.

Sonntag, 16. Dezember 2018

Godoma grast

Arruba mit einer Portion leckerer Blätter

Naipoki schiebt Bada den Berg hinauf

Archiv