Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 10.02.2020

Montag, 10. Februar 2020
Die Sonne schien heute wieder kräftig, und so nahmen die Waisen mittags ein ausgiebiges Bad im Wasserloch, das jetzt wie ein kleiner See aussieht! Gegen Abend kamen Ambo, Malkia, Mundusi, Ndiwa und Esampu im Busch an einem kleinen Schlammloch vorbei und spielten noch einmal in diesem. Kuishi ging dann auf dem Weg zurück zur Auswilderungsstation voran.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 26.01.2020

Sonntag, 26. Januar 2020
Beim Mittagsschlammbad hatten die Waisen ihren Spaß im Wasserloch, und Tusuja und Kauro kletterten wie freche junge Bullen auf ihren Freunden herum. Beim Grasen am Nachmittag versuchte Wanjala, auf Ndiwas Rücken zu klettern, was dieser gar nicht gefiel. Sie rannte davon, verfolgt von Wanjala. Zum Glück hatte Roi die ganze Aufregung mitbekommen und eilte ihr trompetend zu Hilfe. Kaum hatte Wanjala gesehen, wie Roi auf ihn zu kam, machte er kehrt und tat so, als wäre nichts gewesen!

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 23.01.2020

Donnerstag, 23. Januar 2020
Yatta und Baby Yoyo waren die Ehrengäste der Waisen am Morgen. Die Keeper vermuten, dass Yatta ohne ihre Gruppe zur Auswilderungsstation gekommen war, um die lästigen Bullen loszuwerden, die hinter den paarungsbereiten Kühen her waren. Yoyo spielte ausgiebig mit den Waisen; zuerst fand sich Oltaiyoni für einen Ringkampf, aber als Oltaiyoni ihr etwas zu ruppig wurde, ging sie lieber zu Sana Sana weiter und danach zu Pare. Yatta und Yoyo begleiteten die Waisen hinaus in den Busch, wo Yoyo versuchte, Ambo zum Ringkampf zu überreden. Dieser hatte aber keine Lust und graste lieber in Ruhe zusammen mit Olsekki. Karisa tat sich unterdessen mit Ndiwa und Ukame zusammen. Beim Mittagsschlammbad spielte Yoyo dann im Wasserloch mit Kauro. Als sie herauskamen, hatte Kauro noch nicht genug und kletterte auf Tusuja. Mundusi war als letzter noch im Schlammloch.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 13.01.2020

Montag, 13. Januar 2020
Heute war es bewölkt und kühl, und bis zum Mittag regnete es immer wieder. Die Waisen spielten in der nassen Erde, allen voran Ambo, Ukame, Ndiwa und Tusuja. Oltaiyoni, Roi und Kamok kratzten sich dagegen lieber. Auch Ishanga ist immer noch mit von der Partie; sie wartet weiterhin darauf, dass ihre Ex-Waisen-Freunde zurückkommen.