Waisenblogs-Beitrag

Montag, 10. April 2017
Mundusi hat sich noch nicht so recht in der Waisenfamilie eingelebt, obwohl er jetzt schon ein paar Tage mit den anderen draußen im Busch ist. Er interessiert sich kaum für die Herde. Mteto versucht jetzt, sich mit ihm anzufreunden, und heute wollte sie offenbar auch Maramoja und Ndiwa dabei haben. Mteto und die zwei Mädchen schüttelten sich gerade eine Weile die Rüssel, bevor sie hinüber zu Mundusi gingen, der ganz allein herumstand. Als sie bei ihm ankamen, ging er aber ins Gebüsch davon. Er verschwand für eine Weile, und als die Keeper nachsehen gingen, hatte er sich irgendwo in den Büschen hingelegt und ruhte sich aus. Er vertraut seiner menschlichen Familie noch immer nicht so ganz und jagt manchmal auch auf sie los; daher kommt er auch noch nicht mit zur öffentlichen Besuchsstunde.

Waisenblogs-Bilder

Samstag, 8. April 2017

Tamiyoi ist eine höfliche und ruhige Persönlichkeit

Esampu ist häufig frech und unersättlich

Ndiwa rennt immer noch zu den Stallungen zurück

Jotto, und dahinter Ndiwa

Waisenblogs-Beitrag

Samstag, 8. April 2017
Ndiwa kehrt immer noch ab und zu tagsüber zu den Stallungen zurück, heute zweimal. Das erste Mal waren auch Mbegu, Jotto und Tamiyoi dabei. Das zweite Mal bereiteten sich alle gerade auf die private Besuchsstunde und die Fütterung um 15 Uhr vor. Ein paar Keeper trafen sie zusammen mit Ukame, als die beiden gerade auf ihrem Weg zu den Stallungen waren, und brachten sie zurück zur Gruppe, die im Wald wartete.

Waisenblogs-Bilder

Dienstag, 4. April 2017

Tamiyoi liebt die Babys

Tamiyoi spielt

Rapa in Spiellaune

Godoma sorgt für gute Stimmung

Ndiwa ist ein freches kleines Mädchen

Waisenblogs-Beitrag

Dienstag, 4. April 2017
Mundusis zweiter Tag draußen im Busch verlief ohne größere Zwischenfälle. Ndiwa hat sich angewöhnt, sich vom Rest der Gruppe weg und zurück zu den Stallungen zu schleichen. Hoffentlich bringt sie das nicht Mundusi bei, mit dem sie sich sehr gut angefreundet hat. Heute tauchte sie ganze vier Mal an den Stallungen auf!