Die Waisen im Mai

Die Waisen genießen ihre Milch

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Waisenblogs-Beitrag Voi, 24.02.2021

Mittwoch, 24. Februar 2021
Als die Waisen heute gerade vom Wasserloch aufbrechen wollten, kam eine Gruppe wilder Elefanten zum Saufen. Suswa hielt noch einmal an und wartete auf sie, um sie zu begrüßen. Es stellte sich heraus, dass Nguvu, der sich vor einigen Wochen Edies Herde angeschlossen hatte, unter ihnen war! Die Keeper freuten sich sehr, ihn gesund und munter wiederzusehen, und auch Panda war offenbar begeistert; sie lief zu ihm, um ihn zu begrüßen. Sie schien ihn überzeugen zu wollen, mit der Waisenherde mit zu kommen, aber anscheinend gefiel es ihm bei den wilden Elefanten gut, sodass er kurz darauf wieder mit ihnen davon zog.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 19.01.2021

Dienstag, 19. Januar 2021
Edie, Ella, Eco, Mweya, Mwitu, Mbirikani, Kihari, Naipoki und Mweyas wilder Verehrer kamen kurz nach 6 Uhr morgens zur Auswilderungsstation; dort soffen sie Wasser und futterten ein paar Luzernenheupellets. Ndara und Neptune kamen nach, gerade als die anderen Ex-Waisen wieder zurück in den Nationalpark gehen wollten. Neptune spielte fröhlich auf der Mauer an den Stallungen, bevor er sich wieder seiner Mutter anschloss, die sich beeilte, die anderen einzuholen. Nguvu fehlte heute; vermutlich war er von dem wilden Bullen, der Mweya schöne Augen macht, verscheucht worden.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 10.01.2021

Sonntag, 10. Januar 2021
Am Abend tauchten die Ex-Waisen wieder auf, angeführt von Edie. Es waren auch zwei wilde Bullen dabei, die es offenbar auf Mweya abgesehen hatten – sie scheint wieder paarungsbereit zu sein! Allerdings fühlte sie sich von den beiden eher belästigt und trat die Flucht an, wobei sie Mwitu bei Edie und den Luzernenheupellets ließ. Eco nuckelte an seiner Mutter, und Nguvu und die Ex-Waisen verbrachten den Abend an der Auswilderungsstation. Ndara und Neptune hielten wieder Abstand vom Rest der Herde und bekamen ihren eigenen Haufen Luzernenheu.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 08.01.2021

Freitag, 8. Januar 2021
Am Morgen kamen die Ex-Waisen wieder zu Besuch und machten sich gleich über die Luzernenheupellets her. Mweya schob Ndara und Neptune von den Pellets weg – scheinbar wollte sie sie alle für sich haben! Die Keeper brachten Ndara und ihrem Baby noch einen Haufen, den sie ganz für sich hatten. Edie futterte zusammen mit ihren Kälbern Ella und Eco, und Mwitu spielte mit Nguvu.