Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 20.02.2021

Samstag, 20. Februar 2021
Mutara und ihre Freunde warteten am Morgen wieder rechtzeitig zum Luzernenheufrühstück auf die Waisen. Draußen im Busch graste Malima zusammen mit Garzi, und die beiden unterhielten sich lange; offenbar wollte Malima genau wissen, wie es in der Wildnis so zugeht! Mundusi suchte sich Maramoja als Partnerin beim Grasen aus, aber nach einer Weile hatten die beiden eine Meinungsverschiedenheit, und Maramoja scheuchte Mundusi weg. Ex-Waise Orwa schloss sich den Waisen am Nachmittag bei einem kleinen Schlammbad am Wegesrand an. Es war sonst niemand von der Ex-Waisenherde zu sehen, aber da Orwa da war, vermuteten die Keeper, dass sich die anderen nicht weit entfernt aufhielten.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 25.01.2021

Montag, 25. Januar 2021
Die Waisen bekamen heute wieder jede Menge Besuch von Ex-Waisen. Am Morgen grasten Orwa und Bomani mit ihnen zusammen im Kone-Gebiet. Tusuja verabschiedete sich zusammen mit einer kleinen Gruppe von Ex-Waisen; am Abend tauchte er allerdings wieder auf und schloss sich seinen Freunden im Gehege an. So richtig weiß er noch nicht, was er will! Beim Mittagsschlammbad kamen Sidai mit Baby Sita, Nasalot mit Baby Nusu, Ishanga, Teleki und ein wilder Elefant vorbei. Mteto, Maramoja und Mundusi wollten mit Sita spielen, aber diese hatte keine Lust und wich nicht von der Seite ihrer Mutter. Mundusi widmete sich schließlich Nusu, der sich gern für eine kleine Rangelei zur Verfügung stellte. Esampu hatte unterdessen jede Menge Spaß dabei, sich auf dem Hügel roter Erde zu tummeln, der in der Nähe des Wasserlochs aufgehäuft ist.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 20.01.2021

Mittwoch, 20. Januar 2021
Die Waisen trafen heute im Busch auf Nasalot, Nusu, Zurura, Orwa und Bomani, und das war ein Zeichen, dass die anderen Ex-Waisen nicht weit sein konnten! Gegen Mittag schienen sie sich dann mit einigen der Waisen verabredet zu haben, denn auf dem Weg zum Schlammloch verschwanden Rapa, Karisa, Kauro, Sapalan, Olsekki, Siangiki und Malima, und die Keeper mussten anfangen zu suchen! Sie fanden sie schließlich in der Gegenwart von Teleki, der mit ihnen in nördlicher Richtung unterwegs war. Die Keeper schafften es, sie davon zu überzeugen mit zur Mittagsfütterung zu kommen, und Teleki begleitete sie. Die Keeper behielten ihn aber gut im Auge, für den Fall, dass er noch ein paar mehr seiner jüngeren Freunde entführen wollte! Als das nicht klappte, verabschiedete er sich schließlich – aber er wird es vermutlich bald wieder versuchen!

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 14.01.2021

Donnerstag, 14. Januar 2021
Als die Waisen am Vormittag kurz die Ex-Waisen trafen, wechselte Tusuja wieder die Seiten und ging mit der Ex-Waisenherde mit. Am Abend überraschte dann Bomani die Keeper, als er schurstracks an den Gehegen vorbei ging statt hinein und Bomani und Orwa folgte. Die Keeper riefen ihm nach, aber Namalok legte an Tempo zu und überholte sogar die beiden älteren Jungs ohne auch nur zurück zu schauen! Er will es offenbar seinem Freund Tusuja nachmachen und auch einmal eine Nacht draußen in der Wildnis ausprobieren.