Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 22.06.2021

Dienstag, 22. Juni 2021
Kurz vor Sonnenaufgang gab es ein wenig Nieselregen, und so war es am Morgen ziemlich kühl. Von den Ex-Waisen waren nur Mutara und Sities da; nach einer Weile kamen noch Turkwel und Lemoyian dazu. Olsekki forderte Lemoyian zum Ringkampf heraus, während Turkwel mit Barsilinga spielte. Musiara schloss sich mit dem freundlichen Jotto zusammen, um zu grasen. Am Nachmittag ging Jotto zu Pare, der sich mit einem Staubbad warm hielt, und wollte ihn in ein Kräftemessen verwickeln. Pare ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, sich weiter aufzuwärmen, und machte mit.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 13.06.2021

Sonntag, 13. Juni 2021
Karisa brachte die Herde am Morgen hinaus zum Grasen, und die Jungs starteten erst einmal Ringkämpfe. Ambo wollte Musiara herausfordern, der aber nicht sonderlich interessiert schien. Kuishi ging dazwischen und schob die beiden auseinander. Ambo machte sich nichts daraus und ging mit schlenkerndem Rüssel davon. Kauro rangelte mit Mundusi, und nachdem er ihn besiegt hatte, kletterte er ihm noch auf den Rücken. Mundusi muss wohl noch ein wenig wachsen, bis er es mit Kauro aufnehmen kann! Pare verwickelte Jotto in ein Kräftemessen; am Ende einigten sie sich aber auf ein Unentschieden und gingen auseinander, ohne dass ein Gewinner gekürt wurde.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 10.06.2021

Donnerstag, 10. Juni 2021
Die Waisen machten sich heute zum Grasen im Kone-Gebiet breit. Der See ist in der Trockenzeit schon sehr geschrumpft und ist inzwischen nur noch ein großes Schlammloch. Mapia wälzte sich genüsslich darin herum, bis Jotto dazukam und ihn hinaus schob. Das passt Mapia allerdings gar nicht, und er startete eine längere Rangelei. Nach einer ganzen Weile gab Jotto schließlich klein bei und ging mit Pare spielen. Diesmal unterbrach Rapa die beiden und kletterte dann auf Jotto, was zu einem neuen Gerangel führte! Aber auch gegen Rapa kam Jotto nicht an, und so zog er sich schließlich zum Grasen zurück.

Die Waisen im September

V.l.n.r.: Kama, Kinna und Yatta

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 11.05.2021

Dienstag, 11. Mai 2021
In der Nacht hatte es 15mm Regen gegeben, und bekamen die Waisen am Morgen wieder die Gelegenheit in der matschigen Erde zu spielen. Naseku rollte sich als erste zusammen mit Wanjala herum, und die anderen schlossen sich ihnen bald an. Sattao buddelte mit den Stoßzähnen im Boden herum, um Erde aufzulockern, und Malkia kam mit Pare dazu. Pare kletterte dann aber lieber auf Mteto, Rapa auf Jotto, und Olsekki auf Sana Sana, die sich auch zum Staubbad hingelegt hatte. Es war ein großer Haufen glücklicher Elefantenkinder!