Die Waisen im Februar

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Die Rettung von Rama

 

Das neue Jahr war gerade erst angebrochen, da wurde dem Sheldrick Wildlife Trust (SWT) in Nairobi von einem einsamen Kalb auf dem Gebiet der El Kerama Ranch in Laikipia berichtet. Es schien etwa drei Jahre alt zu sein – noch viel zu jung, um ganz allein durch die Wildnis zu streifen. Noch dazu hatte es offenbar hinten deutliche O-Beine, die ihm das Laufen erschwerten, was die Besorgnis um seine schwierige Situation noch verstärkte.

Die mobile Tierarzteinheit von SWT und dem Kenya Wildlife Service (KWS) am Mount Kenya schaute sich den kleinen Bullen genauer an. Nachdem sie ihn betäubt hatten, untersuchten sie seine Hinterbeine und stellten fest, dass es sich um einen genetischen Defekt handeln musste. Hier konnten sie nichts tun, und so wurde er wieder freigelassen, in der Hoffnung, dass er von einer der vorbeiziehenden Herden eingesammelt werden würde.
„Die Rettung von Rama“ weiterlesen