Die Waisen im Februar

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 27.11.2020

Freitag, 27. November 2020
Die Waisen waren am Morgen wieder verspielt, als sie aus ihren Gehegen kamen, und begrüßten so den neuen Tag. Malima und Jotto alberten auf dem Boden herum und rollten sich direkt vor dem Gehege umher. Während die anderen Luzernenheu futterten, tummelte sich Musiara am Felsen und begann, dort zu spielen. Tusuja hatte sich etwas Heu auf der Laderampe zurechtgelegt und dinierte wie von einem Tisch. Olsekki und Roi begannen einen Ringkampf, und Ukame schuffelte sich den Hintern an einem Felsen. Schließlich machte sich die Herde auf zu den Weidegründen, wo auch Kamok wieder einmal mit Olsekki rangelte.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 23.11.2020

Montag, 23. November 2020
Draußen im Busch nieselte es den ganzen Vormittag, aber die Waisen ließen sich nicht vom Grasen abhalten. Später begannen Oltaiyoni und Kamok miteinander zu spielen. Roi, Jotto und Naseku planschten ein wenig im Matsch herum, und auch Enkikwe spielte im Schlamm.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 17.11.2020

Dienstag, 17. November 2020
In der Nacht hatte es zum ersten Mal in dieser Regenzeit ordentlich geregnet, und die Waisen freuten sich entsprechend. Barsilinga und Kuishi ließen sich die frischen grünen Sprösslinge schmecken, und Maramoja, Oltaiyoni, Mapia und Mteto streckten sich, um an die ganz neuen Blätter in den Bäumen zu kommen, die besonders lecker sind. Auch das Wasserloch hatte sich über Nacht fast bis zum Rand gefüllt, und die Waisen badeten fröhlich darin. Nur Roi und Jotto wälzten sich in einem kleinen Matschloch daneben.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 06.11.2020

Freitag, 6. November 2020
Roi wärmte sich am Morgen etwas auf, indem sie sich auf dem Boden herumrollte und dehnte. Kauro kam dazu und wollte sie zu einem Kräftemessen überreden, aber er hatte keinen Erfolg – Roi ignorierte ihn einfach. Dann traf er auf Esampu, die ihn herausfordern wollte, aber die kleine Esampu schien ihm offenbar keine würdige Gegnerin zu sein.