Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 26.10.2019

Samstag, 26. Oktober 2019
Als es am Abend zurück zur Auswilderungsstation ging, blieben Turkwel, Siangiki, Oltaiyoni, Ukame, Galla und Karisa zurück. Turkwel versuchte wohl, ihre Freunde zu überzeugen, sich Kithaka, Barsilinga, Garzi und Lemoyian anzuschließen, aber nach einer Weile tauchten sie dann doch an den Stallungen auf.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 15.10.2019

Dienstag, 15. Oktober 2019
Malima war am Morgen als erste draußen, und die Waisen hatten einen geruhsamen Morgen, ohne von anderen Elefanten gestört zu werden. Der Himmel war blau und die Sonne schien kräftig, soass Siangiki, Olsekki und Turkwel sich unter einem Baum mit schönem Schatten unterstellten.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 24.09.2019

Dienstag, 24. September 2019
Bomani nahm Siangiki und Olsekki mit, kurz bevor es am Abend nach Hause zurück ging, und die Keeper konnten sie nirgends finden. Kurz nach 18 Uhr brachte Bomani die beiden jüngeren Waisen dann zurück zu den Stallungen, und sie gingen wurden für die Nacht ins Gehege gelassen.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 23.09.2019

Montag, 23. September 2019
Beim Grasen machten sich Turkwel, Kithaka, Barsilinga, Garzi, Lemoyian, Siangiki und Olsekki wieder davon. Am frühen Abend kamen die Ausreißer dann zur Auswilderungsstation zurück, mit Ausnahme von Lemoyian, der draußen in der Wildnis blieb.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 19.09.2019

Donnerstag, 19. September 2019
Olsekki und Siangiki, die langjährige Freunde sind, taten sich heute zum Grasen zusammen und schienen etwas auszuhecken. Als die Waisen dann am Abend noch einmal am Schlammloch vorbei gingen, um sich abzukühlen, hingen sie hinterher und waren auf dem Heimweg nicht mehr zu sehen. Sie kamen dann aber etwa anderthalb Stunden nach den anderen wieder zu den Stallungen zurück.