Tundani

Mittwoch, 13. März 2019
Ngilai hatte am Morgen seinen Spaß beim Spielen auf der Rampe an den Stallungen, bevor die Waisen zu den Weidegründen aufbrachen. Tundani und Ndoria hingen hinterher, und Kenia hielt an, um auf sie zu warten. Sie streckte den Rüssel nach ihnen aus und kollerte, um sie anzutreiben, was auch funktionierte! Beim Aufbruch zum Wasserloch am Mittag wurde versehentlich Araba zurückgelassen, und sie musste hinterher rennen. Nachdem sie Wasser gesoffen hatten, nahm Panda Tahri zur Seite, um mit ihr baden zu gehen. Ndoria rollte sich genüsslich auf dem Boden herum, wobei ihr Mbegu vom Wasser aus zusah. Bada und Mudanda kratzten sich am Baobab, bevor es wieder hinaus zum Grasen ging.

Dienstag, 5. März 2019

Mudanda versucht, Ndotto zum Spielen zu animieren

Tundani kratzt sich an einem Felsen

Embu und Suswa suchen Schatten

Samstag, 2. März 2019

Nguvu kratzt sich

Tundani schuffelt sich am Baobab

Ishaq-B will wohl den Baobab-Baum umstoßen

Freitag, 1. März 2019
Am Mittag ging Nelion geradewegs zur Tränke, wo es noch frisches Wasser gab, nachdem schon viele wilde Elefantenherden das Wasserloch besucht hatten. Panda ging mitten ins Schlammloch zum baden, gefolgt von Mudanda und Tundani. Rorogoi gönnte sich ein ausführliches Staubbad, nachdem sie aus dem Matsch gekommen war, während Araba sich einen kleinen Baum zum kratzen aussuchte und die größeren ihren Artgenossen überließ. Naipoki rollte sich unterdessen genüsslich am Ufer des Schlammlochs herum.

Sonntag, 24. Februar 2019

Tundani will Mashariki herausfordern

Ndoria tobt herum

Nelion hat sich unter einem Baum untergestellt

Archiv