Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 31.08.2019

Samstag, 31. August 2019
Die Waisen hatten heute ihren Spaß draußen im Busch: Karisa startete ein Kräftemessen mit Mundusi, und Wanjala rangelte mit Namalok. Kithaka suchte sich Garzi zum spielen aus, und Galla lehnte lässig an einem Baum, während er futterte. Jotto juckte es wohl am Auge, und er hob einen Zweig auf, mit dem er sich am Auge kratzte. Ambo legte eine Pause ein, um ein Staubbad zu nehmen. Dann war es auch schon Zeit für die Mittagsfütterung, und Mteto ging an der Spitze der ersten Gruppe zum Schlammloch. Ambo und Kauro boykottierten das Bad und warteten draußen, bis ihre Freunde fertig waren. Olsekki machte sich einen Spaß daraus, im Wasser auf Tusuja herumzuklettern.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 22.08.2019

Donnerstag, 22. August 2019
Draußen im Busch spielten heute Naseku und Wanjala ausgiebig, während Galla sich lieber aufs Futtern konzentrierte; er streckte sich, um an die Blätter in den Bäumen zu kommen. Enkikwe graste zusammen mit Siangiki. Bald hatte Mutaras Herde die Waisen eingeholt und leistete ihnen Gesellschaft beim Grasen. Am Schlammloch wollte niemand von den Kleinen baden – alle gingen schnurstracks zur Tränke, um Wasser zu saufen – aber Mutara und ihre Kollegen spielten im Matsch. Auch Kinna mit Kama, Lenana und Loijuk tauchten wieder auf und soffen etwas Wasser. Die Waisen hatten sich inzwischen zum Staubbad auf gemacht, was vor alem Naseku sehr zu genießen schien. Sana Sana ging am Nachmittag majestätisch auf die Futtersuche. Auch Mutaras Gruppe wollte nicht allein bleiben und schloss sich den Waisen an.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 14.08.2019

Mittwoch, 14. August 2019
Ex-Waise Kinna mit Baby Kama, sowie Loijuk und Lenana kamen am Morgen zu Besuch, und Kinna nahm Kama mit auf eine Besichtigungstour durch die Gehege, um herauszufinden, ob noch irgendetwas zum futtern darin war. Beim Luzernenheufrühstück konnten sich Sapalan und Karisa nicht einigen und gingen zu einer Rangelei über. Als das Heu aufgefuttert war, ging Kinna mit ihrer kleinen Gruppe davon, und die Waisen machten sich Richtung Süden auf. Mapia tat sich zum Grasen mit Malkia zusammen, und Tusuja mit Wanjala. Olsekki unterhielt sich unterdessen ein wenig mit Roi. Orwa und Bomani tauchten auch auf und nahmen Turkwel, Kithaka, Barsilinga, Garzi, Lemoyian und einen wilden Bullen mit, als sie sich wieder verabschiedeten.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 04.08.2019

Sonntag, 4. August 2019
Buchuma, Taita und Kenze waren unter den wilden Elefanten, die am Morgen zum Saufen zur Auswilderungsstation kamen. Als die Kleinen herauskamen, schlossen sich Buchuma und Kenze mit einem wilden Freund dem Luzernenheufrühstück an. Nach einer Weile kollerte Kuishi, um das Zeichen zum Aufbruch zu geben, und Mapia und Wanjala folgten ihr zur Tränke, bevor auch die anderen Waisen mitkamen.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 02.08.2019

Freitag, 2. August 2019
Heute war allgemeiner Kratztag: Mapia und Sapalan belegten am Morgen passende Felsen, bevor es hinaus in den Busch ging, und beim Grasen wollten sich plötzlich alle kratzen. Tusuja, Turkwel, Pare, Malkia, Wanjala, Esampu und Sana Sana schuffelten sich auf die verschiedenste Weise, bevor sie schließlich zum Grasen übergingen. Gegen Mittag zog sich der Himmel zu und es begann sogar, ein wenig zu nieseln, sodass die Waisen nur ihre Milch tranken, Wasser soffen und danach wieder zu den Weidegründen zurück gingen. Am Nachmittag konnten sie dann das Grasen bei kühlem Wetter genießen.