Am 25. Februar 2017 fand in München unter dem Motto „Artgerecht ist nur: die Freiheit“ eine Mega-Demonstration gegen Wildtiere im Zirkus statt. Sie war von der Tierrechtsorganisation Animals United veranstaltet worden, die auch unsere Demos bereits mehrfach aktiv unterstützt hat.

01_DSC02157

Es war eine wirklich große Veranstaltung: Perfekt organisiert und mit dem Beistand der strahlenden Wintersonne nahmen insgesamt ungefähr 650 Menschen teil. Der Zug der Demonstranten war einige Hundert Meter lang, wie er sich langsam von der Universität in der Ludwigstraße durch Schwabing bis zum Königsplatz und von dort weiter über den Stiglmaierplatz bis zum Winterquartier des Circus Krone schlängelte – und dabei unterwegs mehrere Verkehrsstaus verursachte. Die Botschaft der Demonstration dürfte also bei vielen Menschen angekommen sein.

02_DSC02125

 

Rettet die Elefanten Afrikas e.V. nahm mit dem Lichtelefanten unseres Mitglieds Christian Felix teil. Der erste Einsatz des Lichtelefanten hatte ja bereits im Herbst für die Münchner Demonstration im Rahmen von Global March for Elephants and Rhinos stattgefunden, und war nun, diesmal auf Rollen gestellt und per Hand mit dem Zug geschoben, wieder einmal der Hingucker.

03_20170225_123402

Elefanten sind im Zirkus ganz besonders notleidend, da sie mit spitzen Elefantenhaken täglich zu „Kunststücken“ gezwungen werden und, meist angekettet, in extrem engen Platzverhältnissen leben müssen, die alles andere als artgerecht sind. Alle Elefanten des Circus Krone waren als Jungtiere aus der Wildnis gefangen worden und leiden mittlerweile durch die lebenslange Qual an Verhaltensstörungen.

05_DSC02303_var

04_DSC02152

06_DSC02219_var

07_DSC02242

08_DSC02162_var

09_DSC02290

Wir hoffen, wir konnten mit unserer Teilnahme an der Demo vor Europas größtem Zirkus ein wenig dazu beitragen, dass Deutschland dem Beispiel seiner Nachbarländer folgt und den Einsatz von Wildtieren in der Manege künftig verbietet.

10_DSC02378_var

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv