Sonntag, 20. Januar 2019
Die Ex-Waisen und langjährigen Freunde Chaimu und Kilaguni besuchten am Morgen die Auswilderungsstation und gingen zusammen mit den Waisen hinaus in den Busch. Chaimu rollte sich auf dem Boden herum und versuchte, die Kleinen zum Spielen zu überreden, aber es traute sich niemand. Die beiden kamen auch mit zum Mittagsschlammbad, wo ausgiebig im Matsch geplanscht wurde. Am Nachmittag spielten Kithaka und Barsilinga miteinander, bis sie von Kilaguni unterbrochen wurden. Mteto unterhielt sich eine ganze Weile mit Roi. Die launische Ukame legte sich mit Wanjala an, und Wanjala suchte lieber Schutz bei den Keepern, als sich von Ukame ärgern zu lassen. Daraufhin gab sie die Verfolgung auf – vermutlich wollte sie lieber auf die nächste Gelegenheit warten, Wanjala ihre Meinung zu sagen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv