Sonntag, 1. April 2018
Der kleine Musiara vermisst draußen im Busch seinen Freund Luggard, der ihn wegen seines geschwollenen Beins in letzter Zeit nicht hinaus begleiten konnte. Die Schwellung geht aber inzwischen wieder zurück, und er kann wieder besser laufen. Heute kam Musiara aus seinem Stall und ging geradewegs zu Luggards Tür, um daran zu klopfen. Er wollte Luggard abholen, so wie zu der Zeit, als sein Bein noch nicht so geschwollen war. Als die Tür geöffnet wurde, rannte Musiara hinein, und die beiden umschlangen zur Begrüßung ihre Rüssel. Luggard braucht immer ein wenig, bis er sich aufgewärmt hat und hinaus gehen kann, und Musiara stellte sich hinter ihn und schob ihn an; das war Motivation genug, und Luggard ging fröhlich hinaus, gefolgt von Musiara, und die beiden machten sich auf ins Gebüsch. Sie blieben bis zur morgendlichen Fütterung zusammen, und danach schloss sich Musiara der Herde an, und Luggard graste zufrieden bei seinem Keeper.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv