Freitag, 28. Dezember 2018
Es war kühl, als die Waisen kurz nach 6 Uhr am Morgen aus ihren Gehegen kamen, und die kleinen Babys Mukkoka und Dololo wurden wieder von ihren Decken gewärmt. Tagwa als Mini-Leitkuh führte die Waisen hinaus zum Grasen. Sieh hatte Mukkoka an der einen Seite und Maktao an der anderen. Kuishi, die inzwischen auch ein paar Mutterinstinkte zeigt, kümmerte sich um den winzigen Dololo. Luggard und sein Freund und Stallnachbar Musiara folgten den anderen langsam, und Luggard legte immer einmal wieder eine kleine Pause ein, um seinem kaputten Bein eine Pause zu gönnen. Musiara nutzte die Pausen, um von den umgebenden Büschen zu fressen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv