Mittwoch, 27. März 2019
Nach der Mittagsfütterung am Baobab-Wasserloch gingen die Waisen einer Herde wilder Elefanten Gesellschaft leisten, die zum Saufen gekommen war. Eine der jüngeren Kühe der Herde war sehr aufgeregt und jagte um das Wasserloch und die Waisen herum. Kenia ging mit einem wilden Bullen mit und landete ein ganzes Stück entfernt von der Waisenherde. Panda beschloss, ein Staubbad zu nehmen, und Bada schloss sich ihr an. Er legte sich auf den roten Erdhaufen und sah aus, als hielte er ein kleines Mittagsschläfchen. Ndii, Kenia und Tahri schauten einem wilden Kalb zu, das im Wasserloch herumspritzte, und Ndotto rundete das Schlammbad mit einem Kräftemessen mit Ishaq-B ab. Schließlich gingen die Waisen wieder grasen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv