Weitere Projekte in Kenia


Unterstützung und Zusammenarbeit mit Cynthia Moss

REA unterstützt ATE seit vielen Jahren. Dies geschieht ebenso durch die Bereitstellung finanzieller Mittel wie das Sponsern dringend benötigter Ausrüstungsgegenstände, beispielsweise Kameras, Ferngläser und Sound-Recorder.
Weiterlesen  |  Jetzt online spenden



Elephant Neighbors Center 

Elephant Neighbors Center ist eine kenianische Nicht-Regierungsorganisation, 2012 von dem Kenianer Jim Justus Nyamu mitgegründet, einem ausgebildeten Wissenschaftler mit Spezialisierung auf Elefanten. Jim hat zuvor für Kenya Wildlife Services (KWS) und das Africa Conservation Center gearbeitet und verfügt über eine mehr als 16 Jahre lange Erfahrung in der Forschungsarbeit zu Elefanten in Kenia und Afrika.
Weiterlesen  |  Jetzt online spenden




Save The Elephants

Schon 1990 begann die Unterstützung und Zusammenarbeit mit Iain Douglas-Hamilton, noch bevor der bekannte Elefantenforscher im Jahr 1993 seine Organisation Save The Elephants (STE) in Kenia gründete.
Weiterlesen  |  Jetzt online spenden

Tags: Projekt Kenia Elefanten Wilderei DSWT Sheldrick Waisenelefanten Elephant Neighbours Center Jim

Wildlife Ranger Challenge – Die fantastischen Ergebnisse!!!
Wildlife Ranger Challenge – Die fantastischen Ergebnisse!!!
Mit 25 Kilogramm Ausrüstung im Rucksack starteten die vier Wildhüter der Wildlife Action Group (WAG) Malawi am 3. Oktober 2020 ihren Halbmarathon über 21 Kilometer. Von 41 Teams schafften es die WAG-Scouts mit 3:01 Stunden auf einen sagenhaften Platz 18! Virtuell liefen mehr als 300 Läufer in den Kategorien 5k, 10k und 21k mit, um …
Am 3.10.2020 steigt der Halbmarathon der Wildhüter in Afrika – WAG Malawi ist nominiert, unterstützen Sie das Team!
(c) Wildlife Action Group Malawi
Die US-amerikanische Naturschutzorganisation Tusk (dt. Stoßzahn) hat die Wildhüter der Wildlife Action Group (WAG) in Malawi für die „Wildlife Ranger Challenge 2020“ nominiert! Dieser Wettkampf ist eine Initiative, um Spenden für die vielen Naturschutzorganisationen in Afrika zu sammeln, denen wegen COVID-19 in diesem Jahr Einkünfte durch den Tourismus fehlen, auch um ihre Wildhüter zu bezahlen. …
Die Waisen im September
Die Waisen im September
Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.
Die Waisen im August
Die Waisen im August
Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Ziwadi 09.03.2018
Pika Pika 03.09.2017
Naboishu 20.10.2018
Olorien 12.04.2019
Waisenblogs-Beitrag Kibwezi, 31.05.2020Sonntag, 31. Mai 2020 Es war ein aufregender Morgen, denn Neuzugänge aus Nairobi waren zu erwarten! Als die Waisen aus ihren Gehegen kamen, bereiteten die Keeper alles für die Ankunft der beiden Neulinge vor, und Lima Lima, neugierig wie immer, schaute interessiert zu. Als der Umzugs-LKW ankam, waren alle gespannt, und Lima Lima ging sofort …
Waisenblogs-Beitrag Voi, 31.05.2020Sonntag, 31. Mai 2020 Am Morgen gab es einige kurze Staubbäder, bevor die Waisen Embu und Sagala hinaus in den Nationalpark folgten. Arruba graste am Vormittag Seite an Seite mit ihrem Schützling Pika Pika, und Tagwa und Tamiyoi taten sich ebenfalls zusammen. Am Baobab-Wasserloch gab es die Mittagsmilch, und danach ein Bad im Schlammloch. Nelion, …