R.E.A.e.V. mit Partnerverein in der Schweiz

„Mein Patenkind heißt Jumbo“ – unter diesem Motto unterstützt der deutsche Verein „Rettet die Elefanten Afrikas e.V.“ (REAEV) die Arbeit von Daphne Sheldrick und des David Sheldrick Wildlife Trust in Kenia, die sich um die Aufzucht von kleinen Elefantenwaisen kümmern, bis sie im Alter von ca. 8 Jahren wieder im Tsavo Nationalpark ausgewildert werden können. Über REAEV kann man Patenschaften für diese Elefantenwaisen abschließen. Dies ist ab sofort auch aus der Schweiz aus möglich, dank einer Kooperation des Schweizer „Verein der Elefantenfreunde“ mit „Rettet die Elefanten Afrikas e.V.“.

„Wir freuen uns sehr – so Felix Somm, Vorsitzender des Schweizer Vereins – dass wir gemeinsam etwas für den Schutz und die Erhaltung der Elefanten in Afrika tun können.“ Immer mehr hilflose Elefantenbabys treffen im Waisenhaus des David Sheldrick Wildlife Trust in Nairobi ein, deren Mütter wegen ihres Elfenbeins von Wilderern getötet wurden. Obwohl der Elfenbeinhandel verboten ist, hat die Wilderei in den letzten Jahren wieder stark zugenommen. Mit der Übernahme einer Patenschaft für ein Elefantenbaby wird die Aufzucht und Auswilderung eines kleinen Elefanten ermöglicht.

„Wir haben das Elefanten-Waisenhaus in Nairobi und die Auswilderungsstationen im Tsavo Ost Nationalpark mehrfach besucht und sind von diesem Projekt begeistert. Die Schicksale der kleinen Elefanten haben uns sehr berührt – informiert Felix Somm weiter – und es ist ergreifend, intakte wilde Elefantenfamilien in ihrer natürlichen Umgebung in den Nationalparks zu beobachten. Nach diesen Begegnungen war uns klar, dass wir diese wundervollen Tiere in nachhaltiger Form beschützen und unterstützen wollen.“

„Auch wir freuen uns über die Zusammenarbeit – so Thomas Töpfer ,1. Vorsitzender von Rettet die Elefanten Afrikas e.V. – denn so können wir auch unsere Schweizer Paten direkt aus der Schweiz betreuen und gemeinsam können wir unsere Projekte noch intensiver unterstützen.“

Verein der Elefantenfreunde

Verein der Elefantenfreunde
www.elefantenfreunde.org
Kontakt: Kontakt:
Claudia Somm
info@elefantenfreunde.org

Tags:

REA unterstützt Mega-Demo für ein Verbot von Wildtieren im Zirkus
REA unterstützt Mega-Demo für ein Verbot von Wildtieren im Zirkus
Am 25. Februar 2017 fand in München unter dem Motto „Artgerecht ist nur: die Freiheit“ eine Mega-Demonstration gegen Wildtiere im Zirkus statt. Sie war von der Tierrechtsorganisation Animals United veranstaltet worden, die auch unsere Demos bereits mehrfach aktiv unterstützt hat. Es war eine wirklich große Veranstaltung: Perfekt organisiert und mit dem Beistand der strahlenden Wintersonne […]
Vortrag über unsere unterstützten Projekte erfolgreich!
Vortrag über unsere unterstützten Projekte erfolgreich!
Am 15. März hielt Daniela Köstner vom Vorstand des Vereins einen Vortrag über Kenia und die von uns unterstützten Projekte „Amboseli Trust for Elephants“, den „David Sheldrick Wildlife Trust“ sowie „Save the Elephants“ vor den Mitgliedern des Fördervereins des Duisburger Zoos. Neben Flora und Fauna waren die verschiedenen Stämme Kenias mit ihren Traditionen und Ritualen […]
WICHTIGE AKTION für die Elefanten – bitte mitmachen!
WICHTIGE AKTION für die Elefanten – bitte mitmachen!
  Am 27. März werden sich in Hongkong die Abgeordneten zu einer wichtigen Diskussion treffen zur Entscheidung für oder gegen den Vorschlag ihrer Regierung, den Elfenbeinhandel in Hongkong zu verbieten.     Bitte schreiben Sie die Abgeordneten an, um sie über die Lage zu informieren und sie zu überreden, natürlich FÜR das Verbot zu stimmen, […]
CITES 2016 Nachlese
CITES 2016 Nachlese
Lesen Sie die Abstimmungsergebnisse der Elefanten-Anträge, über die auf der CITES Artenschutzkonferenz in Johannesburg im Oktober 2016 entschieden wurde sowie die Stellungnahme unseres Vereins Rettet die Elefanten Afrikas zu den einzelnen Ergebnissen. REA-Position zu Ergebnissen von CITES CoP17    

Luggard 01.11.2015
Malkia 12.03.2016
Kelelari 14.10.2012
Ukame 16.04.2014
Vortrag über unsere unterstützten Projekte erfolgreich!
Vortrag über unsere unterstützten Projekte erfolgreich!
Am 15. März hielt Daniela Köstner vom Vorstand des Vereins einen Vortrag über Kenia und die von uns unterstützten Projekte „Amboseli Trust for Elephants“, den „David Sheldrick Wildlife Trust“ sowie „Save the Elephants“ vor den Mitgliedern des Fördervereins des Duisburger Zoos. Neben Flora und Fauna waren die verschiedenen Stämme Kenias mit ihren Traditionen und Ritualen […]
WICHTIGE AKTION für die Elefanten – bitte mitmachen!
WICHTIGE AKTION für die Elefanten – bitte mitmachen!
  Am 27. März werden sich in Hongkong die Abgeordneten zu einer wichtigen Diskussion treffen zur Entscheidung für oder gegen den Vorschlag ihrer Regierung, den Elfenbeinhandel in Hongkong zu verbieten.     Bitte schreiben Sie die Abgeordneten an, um sie über die Lage zu informieren und sie zu überreden, natürlich FÜR das Verbot zu stimmen, […]