Helfen Sie uns und den Elefanten

Aktiv mitmachen:

- Verteilen Sie unsere Prospekte (Sie können jederzeit kostenlos Prospekte bei uns anfordern. Einfach eine kurze Mail an [email protected])

- Sie möchten gerne eine Spendenaktion für die Elefanten starten?

- Sie möchten ihre Fähigkeiten und/oder Kontakte für die Elefanten einsetzen?

- Sammeln Sie Unterschriften für unsere Petition 

Melden Sie sich in einer unserer Regionalgruppen an oder wenden sich direkt an [email protected]





Geld spenden:


Außer der Möglichkeit eine Patenschaft für einen Elefanten-Waisen zu übernehmen oder einen Anti-Wilderer-Scout zu unterstützen, freut sich der Verein "Rettet die Elefanten Afrikas e.V." immer über Spenden :


Hypo Vereinsbank

IBAN: DE30 2003 0000 0621 9182 83
BIC: HYVEDEMM300 



Machen Sie Ihr Erbe zu einem Symbol Ihrer Unterstützung für die Grauen Riesen, indem Sie REA als Begünstigten in Ihrer Lebensversicherung oder in Ihrem letzten Willen eintragen. 



Wir, der Verein Rettet die Elefanten Afrikas e.V., sind wegen der Förderung des Schutzes
der Elefanten Afrikas seit 1991 als gemeinnützig anerkannt und nach dem letzten uns
zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Bergheim, Steuernummer:
203/5703/1986 vom 18. Dezember 2018 für die Kalenderjahre 2015 bis 2017 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9
des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.

Es wird bestätigt, dass die Zuwendung nur zur Förderung des Schutzes der Elefanten
Afrikas im Sinne der § 51 ff. AO verwendet wird und dass die Satzungszwecke dem § 52
Abs. 2 Satz 1 Nr. 14 AO entsprechen.

Info zur Gemeinnützigkeit des REA e.V. hier als PDF downloaden.

Tags: elefanten helfen spenden sachspenden mitarbeit

Neues von den Ex-Waisen in Voi
Neues von den Ex-Waisen in Voi
Die Auswilderungsstation des Sheldrick Wildlife Trust in Voi wurde seinerzeit noch von David Sheldrick persönlich errichtet, dem Gründer des Tsavo Nationalpark. Mit seiner Frau Daphne zog er dort in den Fünfziger Jahren des 20. Jahrunderts die ersten verwaisten Elefanten auf, und dazu noch Spitzmaulnashörner, Büffel, Zebras, Warzenschweine, Mangusten, Strauße, Impalas, Kudus und jede Menge anderer […]
Die Waisen im Februar
Die Waisen im Februar
Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.
Wildtiere auf dem Rückzug – wollen wir das?
Wildtiere auf dem Rückzug – wollen wir das?
Podiumsdiskussion zum Thema „Wildtiere auf dem Rückzug – wollen wir das?“   Am 06.10.2018 fand im Rahmen der Ausstellung „FragmenTieren“ in der Münchner Orangerie eine Podiumsdiskussion statt, die sich mit dem Thema „Wildtiere auf dem Rückzug – wollen wir das?“ auseinandersetzte.   Die Veranstaltung wurde von der Künstlerin Eve Saglietto moderiert, welche auch die Ausstellung […]
AUSSTELLUNG 12.-14. Oktober 2018 der Mayday-Elefanten-Gemälde von Anja Semling
AUSSTELLUNG 12.-14. Oktober 2018 der Mayday-Elefanten-Gemälde von Anja Semling
In Tiengen bei Freiburg, im Tuniberghaus. Bei einer Gruppenausstellung sind einige der Gemälde zu sehen. Wer in der Gegend um Freiburg wohnt, kann ja mal vorbeikommen. Ort: Im Maierbrühl 2, 79112 Freiburg-Tiengen, „Tuniberghaus“ (nähe A5). Datum: 12. bis 14. Oktober Vernissage am Freitag 12.10. von 19-22 Uhr Öffnungszeiten: Sa. 11-19 Uhr, So. 11-18 Uhr

Tahri 15.09.2015
Dololo 01.03.2017
Mukkoka 24.09.2017
Larro 15.03.2018
Die Waisen im Februar
Die Waisen im Februar
Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.
Die Waisen im Januar
Die Waisen im Januar
Monatsbericht für die Nursery-Gruppe: Januar 2019   Wie üblich um diese Jahreszeit ist es auch in Nairobi sehr heiß. Jetzt in der Trockenzeit suhlen sich die Waisen mindestens zwei Mal am Tag im Schlamm und suchen tagsüber Zuflucht vor der Hitze im Schatten der Bäume.   Während die Kleinsten wie Dololo und Mukkoka meistens im […]