Waisenblog-Beitrag

Dienstag, 20. Juni 2017
Die Waisen trafen später am Tag auf Kilaguni und Chaimu, die sie zum Schlammloch begleiteten. Auf dem Weg trafen sie auch auf Naroks und Mutaras Gruppen, die sich ihnen auch beim Schlammbad anschlossen. Es war nicht sehr heiß, sodass nicht alle Waisen planschen wollten, doch Siangiki, Enkikwe, Laragai, Lemoyian, Roi, Olsekki, Kilaguni und Chaimu spielten alle wild im Wasser, bis sie das Gelände verließen. Sie erschraken, als neun wilde Bullen zum Saufen angerannt kamen und gingen vor lauter Respekt aus dem Schlammloch. Murka kratzte ihren Hintern an der Besucherbank, während die anderen Waisen zum Grasen zurückkehrten. Dort begrüßte Teleki Wanjala und unterhielt sich eine Weile mit ihm. Galla kratzte sich Bein und Kopf an einem Baum und hatte die Ohren weit aufgestellt. Wanjala warf Erde und Staub in die Höhe. Später führte Tusuja die Gruppe zu den Stallungen zurück.

Waisenblog-Bilder

Montag, 19. Juni 2017

Shukuru spielt mit Enkikwe

Olsekki spielt mit Sokotei

Kalama, Kibo und Kilaguni

Chemi Chemi und Chaimu

Sities spielt mit Galla

Waisenblog-Beitrag

Montag, 19. Juni 2017
Beim heutigen Schlammbad war es bewölkt, sodass die Waisen sich nicht trauten, in den Wasser zu gehen. Olsekki forderte Sokotei zu einem Ringkampf heraus, Lemoyian spielte mit Kithaka, während Enkikwe sein Glück mit Shukuru versuchte. Kurz darauf tauchten Kalama, Kibo, Kilaguni, Chaimu, Chemi Chemi, Suguta, Kanjoro, Kainuk, Turkwel, Sities und Mutara beim Schlammloch auf. Kanjoro, Kalama, Chemi Chemi und Kilaguni gingen direkt zum Wälzen. Nach dem Schlammbad eskortierten die jüngeren Ex-Waisen die Babys zu den Weidegründen zurück. Shukuru rang einen Baum nieder, während Sokotei Lemoyian herausforderte. Galla fraß in der Nähe von Sities und rangelte einmal kurz mit ihr. Die Ex-Waisen eskortierten die Waisen am Abend zu den Stallungen zurück.

Waisenblogs-Beitrag

Samstag, 17. Juni 2017
Die Waisen verließen die Stallungen heute in heiterer Stimmung. Lemoyian begann die Aktivitäten des Tages damit, Boromoko zu einem Kräftemessen herauszufordern, während Sirimon Tusuja angriff. Kithaka verwickelte Garzi kurz in einen Ringkampf, der aber schnell endete, weil Kithaka sich ergab. Später in den Weidegründen versuchte sich Kithaka erneut an Garzi, verlor aber erneut. Barsilinga graste mit Enkikwe, während Naseku mit Olsekki und Kithaka mit Wanjala zusammen fraßen. Kurz vor der Schlammbadzeit unterbrach Olsekki das Fressen, um ein Staubbad zu nehmen, während Lemoyian und Kithaka sich kurz gegenseitig schubsten. Olsekki beendete das Staubbad und ging zu Sirimon, um mit ihm zu rangeln.