Die Waisen im Mai

Roho

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Waisenblogs-Beitrag Voi, 25.03.2021

Donnerstag, 25. März 2021
Mbegu begrüßte am Morgen erst einmal ihre Freundin Godoma, und gemeinsam gingen sie dann zur Milchfütterung. Lasayen und Emoli kamen gleich dahinter. Als Ndotto seine Milch getrunken hatte, versuchte er Mbegu zu einem Ringkampf zu überreden, aber diese war nicht interessiert, sondern wollte sich lieber kratzen. Schließlich folten alle Tagwa, Tamiyoi und Sagala hinaus in den Busch.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 22.03.2021

Montag, 22. März 2021
Die Waisen waren am Morgen voller Tatendrang, und besonders Lasayen war wohl auf Rangeleien aus. Er versuchte, Ngilai von seiner Milchflasche weg zu schieben, um sich selbst noch eine Extra-Portion zu angeln. Die Keeper ließen ihm das aber nicht durchgehen und sorgten dafür, dass Ngilai seinen Anteil in Ruhe austrinken konnte. Auf dem Weg hinaus zu den Weidegründen hielten Emoli und Godoma noch einmal an und verwickelten sich in einen Ringkampf, bevor sie ihren Freunden hinterher liefen.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 14.03.2021

Sonntag, 14. März 2021
Heute Morgen gingen die Waisen unter dem Kommando von Panda hinaus in den Nationalpark. Sie brachte die Herde zur felsigen Seite des Mazinga-Bergs, wo sie sich breit machten und fleißig futterten. Godoma, Emoli, Kenia und Tagwa bildeten eine Gruppe und blieben den ganzen Vormittag zusammen.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 13.03.2021

Samstag, 13. März 2021
Nach der Mittagsfütterung badeten die Waisen wieder im Wasserloch am Baobab. Godoma bespritzte sich am Ufer mit Wasser, und Ndotto rollte sich genüsslich darin herum, bevor er sich Emoli, Araba, Mbegu und Pika Pika anschloss, die zusammen planschten. Suswa beließ es – wie Godoma – dabei, sich am Rand abzuduschen. Ndotto nahm erst einmal ein Staubbad, bevor er auch im Wasser spielte. Emoli und Pika Pika gingen schließlich sogar zu einem kleinen Ringkampf im Schlammloch über.