Waisenblogs-Beitrag Kibwezi, 21.06.2019

Freitag, 21. Juni 2019
Draußen im Wald war heute das Trompeten eines Elefantenkalbs zu hören. Die Waisen stellten alle die Ohren auf, um herauszufinden, wo das Getröte herkam. Lima Lima rannte zu Alamaya, um sicherzugehen, dass er es nicht gewesen war, und Sonje ging nach Mwashoti schauen, der aber zufrieden graste. Ein paar Minuten später kamen zwei wilde Kühe mit einem kleinen Kalb aus dem Gebüsch. Lima Lima wollte dem Baby Hallo sagen, wurde aber von der Leitkuh abgewiesen. Beim Mittagsschlammbad ließen sich dann keine wilden Elefanten blicken.

Waisenblogs-Beitrag Kibwezi, 14.06.2019

Freitag, 14. Juni 2019
In den Hügeln war es heute sehr neblig, sodass Keeper und Waisen kaum sehen konnten, wohin sie gingen. Am späten Vormittag kam die Sonne durch, aber es blieb trotzdem kühl. Nach der Mittagsmilch wollte niemand so recht baden, und die Keeper wärmten sich mit ihren Pullovern und Mänteln. Shukuru nahm ein paar Schlucke Wasser, und Ngasha hielt gebührend Abstand und schaute ihr zu. Nachdem die Keeper ihr Mittagessen beendet hatten, brachen sie Seite an Seite mit Shukuru wieder auf. Lima Lima kam herbei und sagte Shukuru Hallo, bevor die beiden weiter in den Wald hinein gingen.

Waisenblogs-Beitrag Kibwezi, 11.06.2019

Dienstag, 11. Juni 2019
Die Waisen waren am Morgen prächtig gelaunt, und Shukuru war als erste draußen, wo es die Luzernenheupellets gab. Lima Lima und Zongoloni wollten dann auf dem Weg in den Wald das Kommando übernehmen, aber Sonje und die Keeper überholten sie und begleiteten Shukuru, die ganz vorne lief. Als die Waisen an den Quellen vorbeikamen trompeteten Murera und Sonje und jagten auf die Krokodile los, die am Ufer lagen – sie wollten ihre Herde beschützen! Die Krokodile ließen sich schließlich beeindrucken und traten die Flucht an.

Waisenblogs-Beitrag Kibwezi, 10.06.2019

Montag, 10. Juni 2019
Quanza und Lima Lima geraten in letzter Zeit häufiger in ihrem Gehege aneinander – sie versuchen, sich gegenseitig das Grünfutter streitig zu machen. Quanza nervt manchmal sogar Lima Lima, nachdem sie ihre Milch getrunken hat, und will etwas von Lima Limas Milch ab haben. Die Keeper müssen ab und zu mit ihnen schimpfen!