Die Waisen im August

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

 

 

Waisenblogs-Beitrag Voi, 30.05.2020

Samstag, 30. Mai 2020
Tagwa und Tamiyoi wollten heute das Kommando auf dem Weg hinaus in den Busch übernehmen, aber die anderen waren noch zu beschäftigt mit ihren Spielen an der Auswilderungsstation. Also mussten die beiden noch einmal kehrt machen und warten. Als dann alle bereit waren, übernahm Lasayen die Führung, und die Waisen gingen zu den Hängen des Mazinga-Bergs. Godoma, Ndotto und Emoli kletterten den Berg hinauf, während Sagala und die anderen Tagwa und Tamiyoi weiter unten Gesellschaft leisteten.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 24.05.2020

Sonntag, 24. Mai 2020
Am Morgen kamen Tundani und Nelion wieder einmal zum Luzernenheufrühstück zur Auswilderungsstation. Tundani forderte Ndotto zum Kräftemessen heraus, das aber zuende ging, als die Waisen zum Grasen aufbrachen. Die beiden unabhängigen Jungs verabschiedeten sich und machten sich auf den Weg zum großen Wasserloch, während Mashariki, Mudanda und Embu die Waisenherde den Berg hinauf führten, um dort zu grasen.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 22.05.2020

Freitag, 22. Mai 2020
Arruba und Pika Pika gingen am Morgen zum Zaun auf dem Gelände an der Auswilderungsstation, und Arruba futterte dort von den Akazien, während Pika Pika sich an ihre Adoptivmama kuschelte. Dann sah Arruba, wie sich Ndotto auf den Erdhaufen herumrollte und ging schnell hinüber, um sich auf ihn zu legen. Ndotto rappelte sich wieder auf und scheuchte sie weg. Arruba lief in Richtung des Nationalparks und gab damit gleich das Zeichen zum Aufbruch zu den Weidegründen.