Waisenblogs-Beitrag Nursery, 29.09.2019

Sonntag, 29. September 2019
Die Waisen hatten heute beim Mittagsschlammbad jede Menge Spaß. Fast alle der älteren Waisen rollten sich im Matsch herum – sogar Sattao, der sich sonst manchmal beim Baden ziert. Tamiyoi, Tagwa, Kiombo, Maisha und Enkesha machten auch mit, und sie genossen das Bad, als ein großes männliches Warzenschwein auftauchte und ebenfalls ins Schlammloch wollte. Tagwa war nicht gerade begeistert und versuchte, es loszuwerden. Als es sich aber nicht einschüchtern ließ, kam sie doch aus dem Schlamm heraus und wedelte mit dem Rüssel nach dem Warzenschwein. Es trat aber immer noch nicht die Flucht an, und so mussten erst noch Maisha und Tamiyoi herauskommen und ihm drohend zukollern. Daraufhin rannte es wieder zurück in den Wald.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 28.09.2019

Samstag, 28. September 2019
Die kleinen Babys suchen häufig die Nähe der älteren Elefanten, wie man gut bei Larro beobachten kann. Sie kann aber auch schnell eifersüchtig auf die anderen jüngeren Waisen werden! Heute knuddelte Tagwa gerade Kiombo, und Larro stand bei Tamiyoi und Maisha. Sie schaute Tagwa und Kiombo eine Weile zu und ging dann zu ihnen hinüber. Vermutlich dachte sie, Tagwa würde sofort alles stehen und liegen lassen und sich um sie kümmern, aber als sie nicht dazu ansetzte, wurde Larro ärgerlich! Sie begann, Kiombo zu schubsen und zu versuchen, ihn wegzuschieben. Er wehrte sich allerdings, und Tagwa schritt nicht gleich ein, sondern ließ die beiden Streithähne ihre Meinungsverschiedenheiten erst einmal selbst lösen. Das ist eine wichtige Lektion für die kleinen Waisen – sie müssen lernen, dass sie nicht die einzigen sind, für die die älteren da sein müssen!

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 09.09.2019

Montag, 9. September 2019
Tagwa macht sich gut, seit sie zurück im Waisenhaus ist; ihr Gesundheitszustand scheint sich zu bessern, und sie genießt die Gesellschaft ihrer alten Freunde, wie Tamiyoi, Maisha, Nabulu und Luggard, die sie noch von früher kennt. Sie grast häufig mit ihnen zusammen, wenn alle draußen im Wald sind.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 06.09.2019

Freitag, 6. September 2019
Larro genießt die Aufmerksamkeit, die sie von den älteren Mädchen bekommt. Als heute Morgen alle aus ihren Gehegen kamen, begrüßten sie sich, und Tamiyoi, Nabulu, Enkesha, Maisha, Tagwa und Kiasa stellten sicher, dass es den jüngeren Waisen gut ging, bevor es hinaus in den Busch ging. Larro ging wie selbstverständlich voran und schien weit hinaus zu wollen. Sie weiß, dass die älteren Mädchen sich immer bei ihr halten, und so hatte sie keine Scheu, weit hinaus zu gehen und nach dem perfekten Plätzchen zum Grasen zu suchen.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 01.09.2019

Sonntag, 1. September 2019
Nach der Mittagsmilch gingen die Waisen gleich zum Schlammloch weiter, wo sie sich ein ausführliches Bad gönnten. Tamiyoi, Maisha, Enkesha und Nabulu saßen alle auf ihrem Hintern im Matsch und bespritzten sich begeistert mit dem Rüssel. Nicht alle der Waisen hatten allerdings Lust aufs Schlammbad – Kiombo und Sattao wollten lieber im Trockenen bleiben und von den Büschen rund ums Wasserloch fressen. Als die Keeper zu ihnen kamen und versuchten, sie mit etwas Schlamm zu bewerfen, rannte Kiombo trompetend und protestierend weg!