Die Waisen im Mai

Kuishi

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Die Waisen im Februar

Ein wilder Bulle mit den Waisen

Monatsbericht für die Nursery-Gruppe in Nairobi: Februar 2024

Der Februar begann mit Lärm und Drama dank eines hartnäckigen kleinen Dränglers in der Nursery. Die Rede ist natürlich von Pardamat! Dieser kleine Bulle ist winzig, aber riesig in seiner Präsenz. Zur Fütterungszeit hat Pardamat seine Flasche in Sekundenschnelle geleert, und sofort machte er sich auf die Suche nach mehr. (Wegen seines Appetits bekommt er bereits eine größere Flasche als seine Altersgenossen, aber seine Gier kennt keine Grenzen). Er watschelte zu Mokogodo hinüber und forderte die Flasche des kleinen Mädchens heraus. Taroha nahm die Sache in die Hand, ging hinüber, gab Pardamat eine Kopfnuss und stellte sich neben Mokogodo. Keiner sollte sich mit seinem kleinen Schützling anlegen! Pardamat ist nicht das einzige Waisenkind, das gerne eine Szene macht. Weka, Mageno, Kitich und Loldaiga bilden den Chor der Nursery. Sie kündigen ihre Ankunft im Schlammbad mit lautem Trompeten an – nur für den Fall, dass die Keeper vergessen haben, wie wichtig sie sind. Natürlich ist Weka der Dirigent und leitet den Chor. „Die Waisen im Februar“ weiterlesen

Die Waisen im Juni

Mokogodo

Monatsbericht für die Nursery-Gruppe in Nairobi: Juni 2023

Der Juni begann mit dem großem Debüt von Baby-Nashorn Raha an der Suhle. Sie war schon im vergangenen September zu uns gekommen, hatte aber so schwere Verletzungen und war so schwach, dass wir sie noch nicht groß angekündigt haben. Aber jetzt war sie bereit! Sie watschelte mit einem Keeper vor den Waisen zur Suhle, benahm sich vorbildlich und schien richtig Spaß an der öffentlichen Besuchsstunde zu haben. „Die Waisen im Juni“ weiterlesen

Die Waisen im März

Mbegu

Monatsbericht für die Nursery-Gruppe in Nairobi: März 2022

Der März begann mit einigen großen Veränderungen für unser Trio aus Kaluku. Kindani, Kinyei und Bondeni haben bisher immer in überdachten Ställen geschlafen, und jetzt im Gehege unter freiem Himmel. Das ist ein wichtiger Schritt in Richtung Wildnis, denn schon in den Auswilderungsstationen im Nationalpark Tsavo-Ost werden sie unter ähnlichen Bedingungen übernachten. „Die Waisen im März“ weiterlesen

Die Waisen im Februar

Die Ex-Waisen Mweya, Ndii und Icholta mit ihren Babys im Stallgelände

Monatsbericht für die Nursery-Gruppe in Nairobi: Februar 2022

Für unsere Nursery-Herde begann der Februar regnerisch. Das hat besonders unser „Kaluku-Trio“ Kindani, Kinyei und Bondeni gestört, denn sie hassen Unwetter. Kindani und Bondeni kuschelten in ihren Ställen, während Kinyei versuchte, über die Trennwand zu klettern, um zu ihnen zu gelangen. Die Keeper blieben an ihrer Seite und versuchten sie zu beruhigen. Erst als der Regen nachließ, schliefen sie erschöpft ein. „Die Waisen im Februar“ weiterlesen