Die Waisen im Oktober

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

 

 

Waisenblogs-Beitrag Voi, 31.07.2020

Freitag, 31. Juli 2020
Auf dem Weg hinaus in den Busch schlossen sich Tundani, Mudanda, Mashariki und Nelion den Waisen an. Sie grasten alle zusammen den Vormittag über und gingen dann zum Baobab-Wasserloch. Beim Schlammbaden tauchte allerdings ein wilder Bulle auf und verscheuchte die Waisen, die sich daraufhin wieder ans Grasen machten. Die vier Ex-Waisen begleiteten ihre Freunde am Abend wieder nach Hause und kehrten dann nach etwa einer Stunde wieder in den Nationalpark zurück.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 25.07.2020

Samstag, 25. Juli 2020
Nelion und Tundani kamen am Morgen zu Besuch und schlossen sich den Waisen beim Luzernenheufrühstück an. Mashariki und Mudanda, die normalerweise nicht weit sind, wenn Nelion und Tundani auftauchen, tauchten erst gegen 8:30 auf, als die Waisen schon im Nationalpark verschwunden waren. Sie löschten an der Tränke ihren Durst und ließen sich dann noch ein paar Pellets schmecken, bevor sie ebenfalls in den Busch aufbrachen. Sie nahmen aber eine andere Richtung als die Waisenherde am Morgen.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 23.07.2020

Donnerstag, 23. Juli 2020
Mashariki, Nelion, Tundani und Mudanda kamen am Morgen zur Auswilderungsstation und leisteten den Waisen beim Ergänzungsfutter Gesellschaft. Nelion überredete Ndotto zu einem Ringkampf, während Tundani sich das Hinterbein an einem Felsen kratzte. Die Ex-Waisen begleiteten ihre jüngeren Freunde den ganzen Tag und eskortierten sie am Abend auch zurück zu den Stallungen. Sie blieben noch eine Weile dort und verschwanden dann wieder im Nationalpark.