Waisenblogs-Beitrag Voi, 31.10.2019

Donnerstag, 31. Oktober 2019
Die Waisen tranken am Morgen wie immer ihre Milch und machten sich dann über Kopra und Luzernenheupellets her. Kihari kratzte sich genüsslich an einem Felsen neben dem Wasserloch an der Auswilderungsstation, als sich Emoli näherte, um sich ihr anzuschließen. Kihari hatte nichts dagegen. Als auch noch Tahri dazukam, machte sie sogar Platz, damit Tahri auch an den Felsen herankam. Sie blieb allerdings daneben stehen, um aufzupassen, dass niemand die beiden beim Kratzen und Futtern störte.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 30.10.2019

Mittwoch, 30. Oktober 2019
Die Waisen kamen am Morgen gutgelaunt aus den Gehegen. Ngilai konnte nicht genug von der Milch bekommen und wollte seinen Freunden die Flaschen streitig machen. Er versuchte es bei jedem einzelnen, hatte aber keinen Erfolg. Als er zu Ndoria kam, überlegte er es sich allerdings anders, denn bei ihr wäre er auf jeden Fall an der falschen Adresse gewesen!

Waisenblogs-Beitrag Voi, 28.10.2019

Montag, 28. Oktober 2019
Die Waisen ließen sich heute das frische feuchte Gras schmecken. Tundani und Nelion setzten sich von den anderen ab und grasten ein wenig zu zweit. Als es mittags zum Wasserloch ging, schlossen sich die beiden dann wieder den anderen an.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 27.10.2019

Sonntag, 27. Oktober 2019
Godoma und Arruba verwickelten sich am Morgen in ein Kräftemessen, das sie aber irgendwann vorzeitig beenden mussten; die anderen machten sich nämlich schon auf den Weg hinaus in den Busch, unter Badas und Nguvus Kommando.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 25.10.2019

Freitag, 25. Oktober 2019
Beim Ergänzungsfutter nach der morgendlichen Milch behielten Kenia und Ndii ihre beiden Adoptivbabys Araba und Tahri gut im Auge. Godoma und Mbegu kümmerten sich unterdessen um Emoli und Pika Pika.