Waisenblogs-Beitrag Nursery, 30.08.2019

Freitag, 30. August 2019
Larro ist die kleinste in der Waisenherde und das Nesthäkchen der älteren Mädchen. Tagwa hat die Aufgabe übernommen, sich um sie zu kümmern, aber auch Enkesha, Kiasa und Tamiyoi umsorgen sie hin und wieder. Enkesha hat verstanden, dass Tagwa sich am besten um Larro kümmern kann und überlässt sie ihr häufig. Kiasa liebt zwar Larro auch sehr, aber sie hat ihren frechen Charakter noch nicht abgelegt. Bei der öffentlichen Besuchsstunde suchte sie sich Sattao für einen Ringkampf aus, und die beiden rangelten 20 Minuten lang, nachdem sie ihre Milch getrunken hatten – sehr zur Begeisterung der Zuschauer! Dann gingen sie zusammen mit den anderen jüngeren Waisen wieder zurück in den Wald. Immerhin blieb Kiasa heute brav bei der Fütterung!

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 26.08.2019

Montag, 26. August 2019
Tagwa war, bevor sie nach Voi umzog, die Mini-Leitkuh der Waisenherde in Nairobi, und ihre Mutterinstinkte kommen wieder zum Vorschein, jetzt da sie wieder zurück ist. Heute Morgen wollte sie nicht ohne Larro losgehen und wartete geduldig neben Nabulus Gehege, das das letzte auf dem Weg hinaus in den Wald ist, bis das kleine Mädchen kam. Bisher haben Tamiyoi und Enkesha Larro bemuttert, und diese Rolle hat jetzt – zum Teil zumindest – Tagwa übernommen; bei ihr fühlt sich Larro prima aufgehoben. Tamiyoi und Enkesha nutzten die Gelegenheit, heute etwas weiter abseits der anderen zu grasen; die Keeper mussten aufpassen, dass die beiden nicht so weit weg unterwegs waren, dass sie verlorengingen!

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 25.08.2019

Sonntag, 25. August 2019
Larro und Enkesha sind in letzter Zeit sehr enge Freunde geworden. Die beiden Mädchen grasten heute den ganzen Tag zusammen. Aber auch wenn sie wie ein Herz und eine Seele sind, ist doch Larro versessen genug auf ihre Milch, dass sie bei der Fütterung unbedingt die erste sein will und dann auch Enkesha vergisst. Genau wie Larro ist auch Mukkoka ganz fix, wenn es zur Milchfütterung geht, und die beiden liefern sich häufig ein Wettrennen. Wenn Mukkoka dann zurückfällt, fängt er an, laut zu bellen und zu protestieren – genau wie es ein kleines Menschenkind machen würde, das sich ungerecht behandelt fühlt!

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 21.08.2019

Mittwoch, 21. August 2019
Am Morgen stahlen Maktao und Musiara allen die Show; sie rangelten lange miteinander, und ab und zu legten sie eine Pause ein, um Verstecken zu spielen und wieder Kraft zu tanken für den nächsten Ringkampf. Sie kümmerten sich gar nicht weiter um die anderen Waisen, auch nicht Ziwadi, die zum ersten Mal Interesse zeigte, mit Maktao zu spielen. Als es Zeit für die Milchfütterung wurde, gingen die beiden zusammen hinunter. Luggard kam langsam hinterher, während Larro, Mukkoka und Enkesha von den Keepern noch zurückgehalten wurden, damit sie ganz am Ende gefüttert werden können – Mukkoka und Larro machen manchmal Ärger bei der Fütterung! Larro konnte es kaum erwarten und freute sich wie ein Schneekönig, als sie endlich ihre Flasche trinken konnte; die anderen waren alle schon fertig, sodass sie einsehen musste, dass nichts mehr da war und nichts von irgendwem stehlen konnte.