Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 31.10.2019

Donnerstag, 31. Oktober 2019
Die Waisen schienen am Morgen schlecht gelaunt zu sein. Bei der morgendlichen Milch waren Jotto, Mundusi, Roi, Naseku, Turkwel und Mteto leicht reizbar. Jotto schubste Ambo, Mundusi schubste Malkia, Mteto schubste Sana Sana, Roi schubste Wanjala, Naseku schubste Pare, während sich Lemoyian mit Tusuja anlegte. Nachdem sie dann draußen waren und Luzernenheu gefuttert hatten, machten sie sich auf in den Busch, wo sich die Laune wieder besserte.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 29.10.2019

Dienstag, 29. Oktober 2019
Zur Mittagszeit tranken die Waisen nur ihre Milch und hatten keine Lust auf ein Schlammbad. Aus westlicher Richtung kam ein seltsames Geräusch, von dem niemand so recht wusste, was es war. Die Waisen erschraken, und Enkikwe, der eigentlich humpelt, rannte los und überholte sogar Karisa! Offenbar kann er trotzdem schnell rennen, wenn es darauf ankommt. Als sie um die Keeper versammelt waren, beruhigten sich die Waisen schließlich wieder.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 29.10.2019

Dienstag, 29. Oktober 2019
Am Morgen besuchten Kinna mit Baby Kama, Naserian und Kenze zusammen mit einem wilden Elefanten die Stallungen. Als die Waisen herauskamen, spielten sie ein wenig mit den Ex-Waisen, bevor diese dann den Weg zu den Weidegründen vorgaben. Nach einer Weile verabschiedeten sie sich dann wieder.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 28.10.2019

Montag, 28. Oktober 2019
Bei der Milchfütterung trank Lemoyian, der inzwischen ganz schön ruppig mit den jüngeren Waisen umspringt, eilig seine Flasche leer und versuchte dann, an Pares Milch heranzukommen. Die Keeper waren aber gleich zur Stelle, um ihn davon abzuhalten, und er musste unvermittelter Dinge von seinem Vorhaben abrücken.

Waisenblogs-Beitrag Ithumba, 28.10.2019

Montag, 28. Oktober 2019
Ambo hielt sich heute beim Grasen hinter Turkwel auf, als diese nach hinten austrat und ihn im Gesicht erwischte. Er zog sich vorsichtig zurück, ärgerte sich aber bestimmt sehr über Turkwel und wünschte sich wohl, dass er größer wäre als sie, um sich rächen zu können! Enkikwe wird inzwischen wieder aktiver und forderte heute Tusuja zum Kräftemessen heraus; das ist ein gutes Zeichen, dass er sich weiter erholt. Naseku legte eine Pause ein, um sich unter einem Baum auszuruhen.