Waisenblogs-Beitrag Nursery, 16.06.2019

Sonntag, 16. Juni 2019
Larro ist die kleinste der Herde, aber sie ist ein quirliges Mädchen. In letzter Zeit übernimmt sie häufig das Kommando und führt die Waisen weit hinaus. Es ist erstaunlich zu sehen, wie die älteren Mädchen wie Tamiyoi, Maisha, Enkesha, Kiasa und Dupotto ihr brav folgen. Ab und zu übertreibt sie es allerdings ein wenig, und die Keeper müssen die Waisen bremsen und sie wieder zurück in Richtung Stallungen bringen. Tamiyoi, Maisha und Enkesha halten sich immer dicht bei Larro und passen auf sie auf. Das merkt die Kleine, und so hat sie keine Scheu, an der Spitze der Herde weit hinaus zu gehen.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 13.06.2019

Donnerstag, 13. Juni 2019
Nachdem es jetzt etliche Tage kühl und bewölkt war, kam heute die Sonne heraus. Nach der Mittagsfütterung wälzten sich die Waisen begeistert im Schlammloch. Nabulu und Maisha bespritzten sich ausgiebig mit Matsch und bedachten dabei auch gleich alle anderen um sich herum! Tamiyoi und Dupotto hatten ein kleines Kräftemessen, bevor sie auch baden gingen. Tamiyoi neckte Dupotto immer wieder, bis Dupotto sie schließlich weg scheuchte und sich danach ein ausgiebiges Schlammbad genehmigte. Tamiyoi blieb nur am Rand stehen und bespritzte sich Bauch und Rücken mit Matsch.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 10.06.2019

Montag, 10. Juni 2019
Ambo war heute ziemlich aufgedreht und wollte mit jedem spielen. Er tollte mit Maktao, Tamiyoi, Sattao, Kiasa und Maisha herum, bevor er schließlich friedlich mit der Herde graste. Jotto war wie immer die Ruhe selbst, und heute brauchte er auch gar keine Begleitung mehr beim Umzugstraining. Er ging wie selbstverständlich hinein und scheint nun bereit zu sein für den Umzug nach Ithumba, der morgen über die Bühne gehen soll. Als die Waisen nach der Fütterung um 15 Uhr zurück in den Wald gingen, stießen sie auf eine grasende Herde Impalas. Tamiyoi, die offenbar ihre Rolle als Mini-Leitkuh sehr ernst nimmt, machte sich daran, die Antilopen zu verscheuchen, damit die Waisen ungestört grasen konnten. Ambo vertrieb am Abend eine Gruppe Paviane, die den Waisen auf dem Heimweg im Weg saßen.

Waisenblogs-Beitrag Nursery, 09.06.2019

Sonntag, 9. Juni 2019
Jotto ist jetzt vorbildlich beim Umzugstraining! Heute ging er ohne Probleme in den Umzugs-Transporter; am Morgen brachten ihn die Keeper zusammen mit Enkesha und Tamiyoi hin und am Mittag und Abend zusammen mit Sattao und Dololo, und jedesmal stolzierte er erhobenen Hauptes hinein und trank seine Milch im Abteil. Bei der Mittagsfütterung begann es zu nieseln, und die jüngeren Waisen drängelten sich unter einer Akazie, um nicht nass zu werden. Die älteren, abgesehen von Kiombo, machten sich nichts aus dem Regen und knabberten weiter an dem ausgelegten Grün.