Die Waisen im September

V.l.n.r.: Kama, Kinna und Yatta

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Waisenblogs-Beitrag Kibwezi, 08.05.2021

Samstag, 8. Mai 2021
Ngasha hat vor sich einer Weile beim Gerangel mit seinen wilden Artgenossen das Bein etwas verletzt, und nachdem der Tierarzt es behandelt hat, heilt es nun wieder. Er bleibt allerdings zurzeit in der Nähe der Waisenherde und der Auswilderungsstation. Lima Lima freut sich, dass er häufig in der Nähe ist; das bedeutet allerdings, dass sie gerade regelmäßig zwischen Luggard, der ein wenig langsamer ist als die anderen, und Ngasha, der meist ganz vorne mit dabei ist, hin und her rennt. Aber sie ist auch schlau: abends begleitet sie häufig Luggard, wenn er etwas früher als die anderen nach Hause zurück kommt – denn sie weiß, dass sie dann ihre Milchflasche früher als die anderen bekommt!

Waisenblogs-Beitrag Kibwezi, 04.05.2021

Dienstag, 4. Mai 2021
Shukuru setzt sich gern einmal von der Herde ab, und heute war sie plötzlich verschwunden, als die Waisen am Abend zuhause ankamen! Normalerweise kommt sie ganz am Ende der Herde – wenn sie nicht voran geht – aber als heute alle in ihre Gehege gegangen waren, bemerkten die Keeper, dass ihres leer war und ihre Milchflasche unangetastet darin stand. Sie schauten draußen nach, ob sie vielleicht irgendwo ins Gebüsch abgebogen war, aber sie konnten sie nicht finden. Also gingen die Keeper in kleinen Gruppen von zwei bis drei Mann den Weg, den die Herde gekommen war, zurück, und riefen dabei nach Shukuru. Da tauchte Ngasha aus dem Gebüsch auf, und er merkte offenbar, dass die Keeper Shukuru suchten, denn er führte ein paar von ihnen zu der Stelle, an der sie ganz unbekümmert Grün futterte! Sie schien gar nicht mitbekommen zu haben, was für eine Unruhe sie schon verursacht hatte; aber sie freute sich offenbar, die Keeper zu sehen und kam bereitwillig mit zurück zu den Stallungen. Dort wurde sie begeistert von den anderen mit Trompeten und Umrüsselungen empfangen.

Die Waisen im August

Sonje

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Die Waisen im Juli

Ndiwa

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben: