Waisenblogs-Bilder

Montag, 3. April 2017

Mbegu freut sich, dass die Babys zu Besuch kommen

Esampu ist auch glücklich, die Babys zu sehen

Mundusis erster Tag draußen

Ndotto sorgt sehr gut für Neulinge

Waisenblogs-Beitrag

Montag, 3. April 2017
Nachdem alle am Vormittag ihre Milch bekommen hatten, gingen die größeren zurück zu den Stallungen, um Neuling Mundusi in den Busch hinaus zu begleiten. Einige von ihnen warteten bei Maxwells Gehege, während ein paar wenige zu seinem Stall gingen und ihn abholten. Als sich das Tor öffnete, kam er mit aufgestellten Ohren herbei und wollte schon auf alles losgehen, was sich bewegte. Murit ging zu ihm, um ihn zu bremsen, und nachdem sie ihm einen kleinen Schubser verpasst hatte, war er brav und ging mit ihnen in den Wald. Bei Maxwells Gehege trafen sie auf die anderen, und wanderten alle zusammen weiter, mit Mundusi im Schlepptau. Draußen im Busch beschäftigte er sich gar nicht viel mit seiner neuen Familie, sondern blieb immer nur bei Ndiwa, einem weiteren Neuling. Zur öffentlichen Besuchsstunde blieb er im Wald. Ndotto, der eine Schwäche für neue Waisen hat, stellte sicher, dass er nicht von Rapa geärgert wurde. Kurz vor 17 Uhr kamen die Waisen zurück nach Hause, und Mundusi wurde von Galla, Godoma, Tamiyoi und Mbegu begleitet; er ging brav in seinen Stall zurück, ohne Probleme zu machen.