Musiara

Montag, 26. Februar 2018

Mapia in Spiellaune

Jotto draußen im Busch

Musiara mag seinen Freund Luggard nicht an den Stallungen zurücklassen

Musiara und Godoma

Montag, 26. Februar 2018
Musiara sah heute unglücklich aus, als er ohne Luggard aufbrechen musste. Luggard kränkelt immer noch etwas und kann nicht so weit hinaus laufen wie die anderen, sodass er bei seinem Keeper blieb, während Musiara mit den anderen mitging.

Sonntag, 25. Februar 2018

Kiko bei den Waisen im Busch

Godoma und Musiara

Die arme Enkesha blieb heute im Matsch stecken

Samstag, 24. Februar 2018

Tamiyoi liebt Luzernenheupellets

Musiara und Malima

Godoma hinter Musiara

Murit draußen beim Grasen

Samstag, 24. Februar 2018
Tamiyoi, Godoma, Murit und Mbegu haben sich angewöhnt, in Shukurus, Luggards und Maxwells Gehegen die übriggebliebenen Luzernenheupellets aufzusammeln. Heute trafen sich die vier bei Maxwells Tor, aber Mbegu die anderen, vor allem Tamiyoi und Murit kaum zum Zug kommen. Die beiden kamen kaum an Mbegu vorbei, die sich ihnen in den Weg gestellt hatte, und konnten nur daneben stehen und auf eine Gelegenheit warten, auch zuzuschlagen. Sie hatten aber kein Glück, denn der Rest der Herde war schon draußen im Wald, und die Keeper riefen sie, damit sie den anderen folgen würden. Musiara machte sich inzwischen Sorgen, weil er seine Adoptivmama Mbegu nicht finden konnte. Er lief zu den Stallungen zurück, um nach ihr zu suchen, und traf auf die kleine Gruppe, die sich gerade aufmachte. Die beiden kollerten sich zu und berüsselten sich zur Begrüßung ausführlich. Mbegu freute sich, Musiara zu sehen, und er begann gleich, an ihren Ohren zu nuckeln.

Archiv