Nursery

Samstag, 31. März 2018

Mteto ist in letzter Zeit unleidlich

Der süße kleine Jotto

Ambo und Kiasa

Malima

Samstag, 31. März 2018
Mteto ist in letzter Zeit etwas schwierig; sie ärgert ab und zu Jotto, Ambo, Malima und Tamiyoi, und keiner weiß so genau warum. Häufig passiert es, wenn alle darauf warten, zur Milchfütterung zu gehen, aber manchmal auch draußen im Busch. Wenn ihr eines der anderen Elefantenbabys über den Weg läuft, schubst sie es mit ihren kleinen Stoßzähnen, sodass es schreiend davon läuft! Die Keeper haben schon versucht, sie laut rufend davon abzuhalten und mit erhobenem Zeigefinger zu schimpfen, und sie sogar zum Grasen vom Rest der Gruppe weg geschickt, aber bis jetzt hat nichts geholfen. Vor der 9-Uhr-Fütterung stieß sie heute Jotto mit ihren Stoßzähnchen heftig in den Rücken, sodass er aufschrie, und bevor er aus dem Weg gehen konnte, verpasste sie ihm auch noch eine Kopfnuss! Die Keeper mussten ordentlich mit ihr schimpfen und schickten sie von den anderen weg. Sie kam kleinlaut wieder zurück, aber die Keeper hielten sie ab und passten auf, dass sie ihre Milchflasche als letzte bekam. Da für Elefanten die soziale Interaktion mit ihrer Familie sehr wichtig ist, zählt es als ernste Bestrafung, wenn jemand eine Weile von der Gruppe ausgeschlossen wird – auch die Leitkühe von natürlichen Herden greifen manchmal zu dieser Maßnahme.

Freitag, 30. März 2018

Sagala kann die Milchfütterung kaum erwarten

Ndiwa grast

Mundusi grast unter den Bäumen

Sagala ist ein gerissenes Mädchen

Freitag, 30. März 2018
Wenn es Zeit für die Milchfütterung wird, werden einige der Waisen wie Sagala, Ndiwa und Mundusi unruhig und machen es den Keepern schwer. Sie wollen dann nicht bei den älteren Waisen bleiben und warten, bis sie an der Reihe sind. Heute setzten sie alles daran, sich davon zu schleichen, als die erste Gruppe noch am Schlammloch war. Sie versuchen es dann mit allen Tricks; Sagala tat so, als wollte sie im Gebüsch weitergrasen und drehte dann dort um, damit sie unbeobachtet von den Keepern zur Besuchsstunde rennen konnte!

Donnerstag, 29. März 2018

Luggard geht grasen

Archiv