Die Waisen im August

               

Bitte beachten Sie die Neuerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für REAeV-Paten.
Paten erhalten das Passwort in einem Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

 

 

Waisenblogs-Beitrag Voi, 31.05.2020

Sonntag, 31. Mai 2020
Am Morgen gab es einige kurze Staubbäder, bevor die Waisen Embu und Sagala hinaus in den Nationalpark folgten. Arruba graste am Vormittag Seite an Seite mit ihrem Schützling Pika Pika, und Tagwa und Tamiyoi taten sich ebenfalls zusammen. Am Baobab-Wasserloch gab es die Mittagsmilch, und danach ein Bad im Schlammloch. Nelion, der sich am Morgen den Waisen angeschlossen hatte, kratzte sich das Hinterteil kräftig am Baobab; als er fertig war, machte er Platz für Mudanda, die es ihm gleichtat.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 28.05.2020

Donnerstag, 28. Mai 2020
Die unabhängigen Waisen Mashariki, Nelion und Tundani kamen heute den Berg herunter und schlossen sich ihren jüngeren Freunden an. Nach der Mittagsfütterung führten Mashariki und Tagwa die Waisen erst einmal zur Tränke, wo sie ihren Durst löschten, und dann zum Baden ins Schlammloch. Embu, Godoma, Mashariki, Arruba und Pika Pika planschten ausgiebig im Wasser herum, und Tagwa ließ sich anstecken und kam auch noch dazu. Nelion und Tundani verabschiedeten sich dann nach einem Staubbad wieder und ließen Mashariki bei den Waisen. Sie kam am Abend mit zurück zur Auswilderungsstation und ging, nachdem die Waisen wieder in ihre Nachtgehege zurückgekehrt waren, wieder hinaus, um sich ihren Freunden anzuschließen.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 27.05.2020

Mittwoch, 27. Mai 2020
Nach der Mittagsfütterung planschte Tagwa mitten im Wasserloch und bewarf sich ausgiebig mit dem schlammigen Wasser. Arruba und Mudanda nahmen zusammen ein Staubbad. Danach lud Arruba auch Pika Pika ein, sich einzustauben, und die kleine Pika Pika rollte sich begeistert in der lockeren Erde herum, während Arruba wie eine gute Adoptivmutter daneben stand und aufpasste, dass niemand sie störte.

Waisenblogs-Beitrag Voi, 25.05.2020

Montag, 25. Mai 2020
Nach der Mittagsfütterung tummelten sich die Waisen ausgiebig im Schlammloch. Rorogoi und Arruba blieben noch drin, als die anderen schon herausgekommen waren, und genossen es sehr, das Wasserloch ganz für sich zu haben.