Arruba

Sonntag, 31. März 2019

Arruba und Mbirikani

Kihari rangelt mit Nelion, aber Tahri bremst die beiden

Die Waisen spielen beim Staubbad

Sonntag, 31. März 2019
Nach einem ausgiebigen Mittagsschlammbad gingen sich die Waisen ebenso ausführlich einstauben. Arruba kletterte auf einen Erdhaufen hinauf, während Embu sich unten herumrollte. Kihari und Nelion begannen miteinander zu rangeln, was Tahri unheimlich wurde. Sie quetschte sich zwischen die beiden und beendete so das Kräftemessen. Nelion ging davon und spielte stattdessen mit Ishaq-B. Er hatte aber bald keine Lust mehr, denn Ishaq-B erwischte ihn immer einmal wieder mit ihren Stoßzähnen, die sehr gewachsen sind und ziemlich schräg stehen. Panda kratzte sich noch den Rücken an der Tränke, bevor sie ihren Freunden folgte, die wieder zum Grasen gegangen waren.

Donnerstag, 28. März 2019

Mbegu und Ngilai

Arruba

Kenia bewacht Tahri

Montag, 25. März 2019

Arruba und Ndoria bei der wilden Herde

Nelion spielt mit einem Freund

Mbegu und Panda mit einem wilden Kalb

Montag, 25. März 2019
Beim Grasen näherte sich am Morgen eine wilde Herde den Waisen, und Ndotto und Ngilai gingen ihr entgegen, um sie zu begrüßen. Naipoki, Arruba, Nguvu, Mashariki und Mudanda schlossen sich zusammen, um ein wildes Kalb zur Waisenherde zu locken, aber seine Mutter war damit gar nicht einverstanden. Sie scheuchte die frechen Waisen weg und ging mit ihrem Nachwuchs davon. Nguvu rannte schnell vor der aufgebrachten Kuh davon, aber Naipoki und Arruba wollten nicht so schnell aufgeben. Mbirikani, die sich am Morgen den Waisen angeschlossen hatte, ging mit der wilden Herde mit. Am Baobab-Wasserloch trafen die Waisen auf weitere wilde Artgenossen, und Nelion verwickelte einen wilden Freund in ein Kräftemessen. Nguvu stand daneben und schaute ihnen zu. Kihari forderte einen anderen wilden Elefanten heraus, und Mbegu und Panda spielten mit einem wilden Kalb.

Archiv