Murit

Sonntag, 30. Dezember 2018

Ishaq-B grast

Murit kratzt sich den Hintern an einem Baum

Naipoki und Panda kümmern sich um Tahri

Freitag, 28. Dezember 2018
Beim Mittagsschlammbad spielten Arruba, Rorogoi, Murit, Tahri und Bada schön im großen Wasserloch. Arruba kam schließlich heraus und ging zur Tränke, wo sie das frische Wasser mit ihrem Vorderfuß umrührte, bevor sie sich den anderen anschloss, die schon wieder grasen gegangen waren.

Montag, 17. Dezember 2018

Murit und Ngilai kommen aus der Kuhle, in der sie ein Staubbad genommen haben

Murit grast zufrieden

Lasayen unterwegs

Samstag, 8. Dezember 2018

Icholta bringt die Waisen hinaus zum Grasen

Die Waisen treffen eine wilde Herde

Murit und Lasayen rangeln miteinander

Dienstag, 27. November 2018
Godoma kam trompetend zur morgendlichen Milchfütterung gerannt und versuchte, Ngilai davon abzuhalten, sich ihre Milch unter den Nagel zu reißen. Kenia kam gleich dazu und sorgte dafür, dass es keinen Streit gab. Mbegu und Godoma führten dann die ganze Herde auf dem Weg zu den Weidegründen an; Tundani und Nelion kamen zuletzt und ließen sich Zeit, um auf dem Weg ungestört den einen oder anderen Ringkampf auszutragen. Draußen im Busch graste Mbegu zusammen mit Godoma, und Murit kam mit Ishaq-B dazu. Dabassa tauchte gegen 9 Uhr auf und blieb den ganzen Tag bei den Waisen. Er begleitete sie am Abend zurück zur Auswilderungsstation und ging erst wieder, als alle in ihren Nachtgehegen waren.

Archiv